1
2
Teilen
So denkt Österreich

So denkt Österreich - Staffel 2 Folge 3

Staffel 2Episode 3

Rene hat es nicht leicht. Er muss mit rund 150,- Euro pro Monat sein Auskommen finden, da er in einer Lebensgemeinschaft ist und daher nicht mehr Sozialhilfe erhält. Trotzdem ist er der Meinung, dass solche Menschen gar kein Geld vom Staat erhalten sollten – also bis auf ihn. Weil er will ja arbeiten, kann aber den Installateurs-Beruf wegen seines Rheumas nicht mehr ausüben. Seinen Wunsch zum EDV-Techniker umgeschult zu werden hat das AMS ignoriert und ihm stattdessen in Kurse zum Bürokaufmann geschickt. Auch privat lief es lange nicht rund: trotz zahlreicher Beziehungen und 3 Kindern mit 3 Frauen hat er lange gebraucht das große Glück zu finden. Seine Kinder sieht er nicht, er tröstet sich mit seinem Chamäleon.

Zahra stammt aus Nigeria und spricht sechs Sprachen. Sie kam als Flüchtling nach Österreich und schätzt die Freiheit hierzulande. In ihrer alten Heimat wäre sie für die Worte „Fuck you, president“ ins Gefängnis geworfen worden, doch in Österreich kann jeder sagen was er denkt. Damit sie auch weiterhin den Durchblick behält, sammelt sie leidenschaftlich Brillen.

Raoul hadert ein wenig mit dem Zeitgeist. Denn, so der Unternehmer, was nichts kostet ist nichts wert. Leider darf heutzutage nichts mehr etwas kosten und es hat daher nichts mehr echten Wert. Der passionierte Jäger geniert sich außerdem für Österreich wie in Traiskirchen mit den Flüchtlingen umgegangen wurde und wird.

Bei Werner und Elfriede ist der Mann der Querulant im Haus. Er sagt selbst, dass ihn alles aufregt. Der ehemalige Spieler würde heute hart durchgreifen und jedem Spieler die Hand abschneiden, damit er nicht Haus und Hof verliert. Er selbst hat Unmengen an Geld verloren und dafür hat ihm seine Frau des Öfteren Erdäpfel nachgeworfen. Seit er seine Sucht überwunden hat, läuft es besser in der Liebe. Seine jetzige Leidenschaft ist entsprechend süßer: er sammelt Pez-Zuckerl-Spender. 1.500 zieren seine Sammlung die dem Wert eines Kleinwagens entspricht.