ATV Aktuell

Die besten Bilder, die bewegendsten Momente, die größten Emotionen aus Politik, Chronik und Wirtschaft. Unsere ATV-Reporterinnen und Reporter stellen die Fragen, auf die du eine Antwort willst. Sie berichten über jene Themen, die die Menschen bewegen. Dazu: Der perfekte Mix aus Service, Konsumentenschutz und Trends.

Moderiert von Jenny Laimer, Sylvia Saringer, Benedikt Gmeiner und Meinrad Knapp.

Montag bis Freitag: 17:20 Uhr, 18:20 Uhr und 19:20 Uhr

Samstag, Sonntag, Feiertage: 19:20 Uhr

"Abhängig und ausgeliefert – Wann steht Österreich still?"

Pandemie, Krieg, Energie- und Klimakrise führen uns schmerzlich vor Augen: Wir sind abhängig und ausgeliefert – sei es von Putins Gas oder von Lebensmitteln und Medikamenten aus dem Ausland.

Österreich taumelt von einer Krise in die nächste: Wie gut ist unser Land vorbereitet und wie bereiten sich die Österreicher:innen selbst auf mögliche Krisen-Szenarien vor? Die Politik hat verschlafen, die Gas- und Lebensmittelpreise explodieren und den Menschen bleibt immer weniger Geld in der Tasche. Die lang angekündigte Energiewende soll Österreich in die Selbstständigkeit führen, doch ist es dazu überhaupt in der Lage? Gemeinsam mit ATV-Redakteur Lukas Kimeswenger geht ATV-Moderatorin Jenny Laimer in der "ATV Aktuell"-Doku "Abhängig und ausgeliefert – Wann steht Österreich still?" den Fragen nach. Die Energie der Zukunft wird beleuchtet und ATV besucht Menschen und Unternehmen, die bereits autark wirtschaften und leben und spricht mit Österreicher:innen, die sich aus Angst vor der Zukunft einen Schutzraum bauen.

"ATV Aktuell"-Doku "Abhängig und ausgeliefert – Wann steht Österreich still?" am Mittwoch, 29. Juni um 22:40 Uhr bei ATV.

Ukraine: Wie jeder helfen kann, der möchte!

Der Krieg in der Ukraine hat eine Welle der Solidarität ausgelöst. Wer helfen möchte, kann das hier:

Warme Kleidung, Medikamente, konservierte Lebensmittel, Hygieneartikel, Babymaterialien, Decken/Schlafsäcke, Powerbanks, Taschenlampen oder Ähnliches werden von zahlreichen Gemeinden direkt gesammelt (erkundige dich dazu direkt bei deiner Gemeinde), die österreichische Regierung koordiniert die staatliche Katastrophenhilfe, auch die Wiener Tafel sammel, in der Lugner City kann man ebenfalls Spenden abgeben und persönlich helfen lann man auch über die Aktion füreinand'.