1
2
3
Teilen
Bauer sucht Frau

Bauer sucht Frau - Staffel 6 Folge 6

Staffel 6Episode 6

In der Weststeiermark wird Stefan seine Entscheidung welche der 3 Frauen er noch gerne näher kennenlernen möchte abgenommen, den eine wirft überraschend das Handtuch. Die beiden Favoritinnen warten auch nicht lange und versuchen den Rinderzüchter in jedem Augenblick für sich zu begeistern. Und Stefan bekommt Gelegenheit die beiden in jeder erdenklichen Lebenslage kennenzulernen, ob bei der Arbeit, beim Weggehen, oder ganz einfach, wenn sich die beidem im Dirndl präsentieren. Nur: Wer macht die bessere Figur?

Johannes und Peter zeigen, dass sie gar nicht so harte Machos sind wie sie immer vorgeben zu sein. Sie überraschen ihre Frauen mit einem Ausflug zum Klettergarten. Schon in der Seilbahn buhlen Damara und Alexandra um den Knecht und es scheint als würde Peter das genießen.

Im Hochseilgarten trennt sich die Spreu vom Weizen und Peter verkündet plötzlich, das diejenige die den Parcour nicht bewältigt den Hof verlassen muss. Die beiden Frauen trauen dem nicht so recht, aber sicherheitshalber geben sie alles. Und Peter macht ernst. Ob wirklich die Leistung im Klettergarten ausschlaggebend für Peters Entscheidung ist? Johannes verkündet überraschenderweise, dass seine Frau fürs Leben unter den zwei Bewerberinnen sein könnte. Nur welche?

Auch für Sepp rückt die Entscheidung immer näher. Eine Dame muss gehen. Der Fairness halber führt er mit jeder Dame ein Einzelgespräch. Angelika flirtet mit dem Milchbauer, Dani entdeckt Gemeinsamkeiten in der gemeinsamen Vorliebe für Esoterik und Doris glaubt bei Seppi mit ihrer Tierliebe punkten zu können. Welche aber sagt dem musikalischen Milchbauern am meisten zu?

Bei Monika werden die Lamas geliefert. Manfred und Alexander müssen mithelfen die scheuen Tiere aus dem Transporter ins Gehege zu führen. Vor allem einer der beiden hinterlässt bei Monika einen guten Eindruck. Monika ist dermaßen begeistert, dass sie sogar zugibt sich mit einem der beiden weit mehr als nur Freundschaft vorstellen zu können. Manfred und Alexander lässt sie darüber aber im unklaren. Beide sind sehr an der Tirolerin interessiert, aber es bleibt ihnen nur zu mutmaßen wer der Favorit sein könnte.

Am nächsten Tag redet Monika mit beiden Männern unter vier Augen und macht klar was sie von wem erwartet wenn es funktionieren soll. Damit schürt Monika das Feuer und stellt die Burschen vor ein Ultimatum: Wer ihr bis zum darauffolgenden Tag keine andere Seite zeigt, muss gehen. Ob dieser Plan aufgeht?

Fritz kann sein Glück kaum fassen, denn seine Favoritinnen sind allesamt umwerfend, auch wenn ihm eine ein wenig zu dünn ist und die andere ohne Brille mehr nach seinem Geschmack wäre, aber beschweren möchte sich der fröhliche Waldgeist nicht.