1
2
3
Teilen
Bauer sucht Frau

Bauer sucht Frau - Staffel 6 Folge 3 - Die Woche auf den Höfen beginnt

Staffel 6Episode 3

Gleich 12 Singles vom Lande sind auf der Suche nach der große Liebe. Und mit der hübschen Pferdenärrin Verena sowie der alleinerziehenden Tirolerin Monika sind diesmal auch zwei Bäuerinnen mit von der Partie. Doch damit nicht genug: Auch ein ganz besonderes Duo ist dabei: Bauer und Knecht. Johannes und Peter gehen nun schon seit vielen Jahren auch als beste Freunde untrennbar durch dick und dünn. Da liegt es nahe auch die Partnersuche gemeinsam anzugehen.

Drei Monate ist es jetzt her, dass sich unsere Singles präsentiert haben. Die Resonanz daraufhin war überwältigend. Aber, wie heißt es so schön: "Aller Anfang ist schwer". Denn unsere Noch-Singles stehen vor der schwierigen Aufgabe anhand der Bewerbungen, der Briefe und Photos den oder die Richtige rauszupicken.

Die 34-jährige Tiroler Powerfrau und alleinerziehende Mutter zweier Kinder hat genaue Vorstellungen von ihrem zukünftigen Partner. Groß soll er sein, sportlich und kinderlieb. Ob die drei auserwählten Bewerber damit dienen können? Aber selbstverständlich ist auch bei den Bewerbern die Aufregung groß, denn sie müssen sich mit der Frage beschäftigen: Wie gewinnt man das Herz einer Bäuerin und Mutter?

Auch Bauer Johannes und sein Knecht Peter gehen die Sache erwartungsgemäß mit viel Humor und frechen Sprüchen an. Und anstelle von Blümchen erwartet die Damen im Salzburgerland allerlei Schabernack. Aber darauf waren sie wohl vorbereitet... oder auch nicht.

Dass Stefan seit nunmehr 3 Jahren Single ist, ist nur schwer zu erklären. Schließlich machen er und sein Hof jede Menge her. Dementsprechend groß war die Anzahl seiner Bewerbungen. Nun steht die Ankunft seiner drei Auserwählten bevor, und die Nervosität des feschen Jungbauern steigt mit jeder Sekunde. Eine Führung über den großen Hof soll das Eis fürs Erste zu brechen. Doch auch die Mädels machen sich viele Gedanken, und vor allem Julia hat große Angst, etwas falsch zu machen.

Als Sänger der "Wörtherseer" ist Sepp große Auftritte eigentlich gewöhnt. Allerdings ist eine Hofwoche mit drei unbekannten Frauen auch für ihn unbekanntes Terrain. In jedem Fall hat sich der 42-jährige Kärntner gut vorbereitet. Zur rosa Rose hat er für jede Bewerberin einen persönlichen Glücksstein ausgewählt. Das hinterlässt Wirkung, vor allem bei einer Dame. Doris aus Graz ist von Beginn an hin und weg von Sepps romantischer Ader.