1
2
Teilen
Mein Recht! Ich geb nicht auf

Staffel 05 Folge 08 - Mein Recht! Ich geb nicht auf

Staffel 5Episode 8

Der erste Fall führt Rechtsanwalt Dr. Christian Horwath nach Kärnten. Dort hat Familie Schöll-Jarolin sich ein gebrauchtes Haus für 180.000 Euro gekauft. Auf den ersten Blick ein Schmuckstück - doch kurz nach der Schlüsselübergabe wuchsen im Erdgeschoss die Schwammerl. Der Hauschwamm hat sich quer durch alle Wände gefressen. Kostenschätzung für die Sanierung: Mehr als 80.000 Euro. Geld, das die Familie nicht mehr hat. Dr. Christian Horwath will wissen, wie schlimm es um das Haus wirklich bestellt ist und hat zwei Experten gleich mit hinzu bestellt. Schnell wird klar: Bei den 80.000 Euro wird es nicht bleiben, auch der Rest des Hauses ist in einem schlimmen Zustand...

Beim zweiten Fall ruft eine Studentin Dr. Christian Horwath um Hilfe. Sie hat vergessen, der GIS ihren neuerlichen Antrag auf Gebührenbefreiung zu schicken, da sie Studentin mit einem Stipendium ist. Zusätzlich war sie mehrere Monate abwesend und hat vergessen, die Post davon zu informieren. Die GIS hat ihr während dieser Zeit gleich mehrere Mahnschreiben geschrieben, schließlich wurde auch noch eine ordentliche Inkassogebühr auf den Betrag draufgeschlagen. Doch darf das die GIS überhaupt? Dr. Christian Horwath meint, nein - und setzt sich sofort mit der GIS und dem Inkassobüro in Verbindung.

Im dritten Fall führt Dr. Christian Horwaths Weg nach Niederösterreich. Familie Lichtenberger wollte 2016 ihren Finanzplan in Ordnung bringen, um Geld für den für später geplanten Hausbau zu sparen. Über eine Empfehlung eines Bekannten gab es ein Gespräch mit einer Versicherungsvermittlerin. Doch statt einer simplen Sparform hat die Vermittlerin dem Paar gleich zwei Lebensversicherungen aufgeschwatzt. 16.000 Euro sind jetzt in langjährigen Versicherungen eingefroren. Die Laufzeit beträgt bei einer Versicherung sogar über 30 Jahre. Bei einer vorzeitigen Auflösung des Vertrages würde die Familie viel Geld verlieren. Die Betroffenen sind verzweifelt, denn sie würden das Geld für den Hausbau jetzt ganz dringend brauchen. Dr. Christian Horwath setzt sich mit der Versicherung in Verbindung - er will, dass die Verträge sofort wieder aufgelöst werden - und das ohne finanziellen Verlust. Geht das?