1
2
Teilen
Vom Poltern und Heiraten

Vom Poltern und Heiraten - Staffel 1 Folge 3

Staffel 1Episode 3

Markus und Manfred aus dem Burgenland sind seit zwei Jahren ein Paar. Sie wollen ihre Liebe mit einem freien Redner und einer feierlichen Zeremonie unter freiem Himmel feiern. Die Kutschenfahrt klappt noch perfekt – doch dann passieren immer wieder Pannen. Die CD mit der Hochzeitsmusik hängt, der Zeremonienleiter bekommt einen Lachanfall. Bei der Zeremonie trinken Markus und Manfred als Zeichen der Liebe aus einem gemeinsamen Becher Wein. Doch nicht der extra bestellte Süßwein ist drin, sondern irgendein billiger Fusel. Monatelang haben die beiden ihre Hochzeit vorbereitet. Als es dann endlich soweit ist, fließen bei Manfred die Tränen. Markus hingegen bleibt cool - er hofft nur, dass die Zeremonie bald vorbei ist. Denn er hat Hunger.

Fernando und Manuela werden in wenigen Wochen heiraten. Das obligatorische Poltern starten die Grazer gemeinsam am Fußballplatz. Fernando hasst das Poltern – vor allem das Verkleiden geht ihm auf die Nerven. Seine Freunde stecken ihn in ein Clown-Kostüm. Die Aufgaben wie „Ständchen Singen“ oder Kondome verkaufen verweigert er komplett. Die Frauen haben es da schon lustiger. In nur zwei Stunden hat Manuela alle Utensilien verkauft – die Polterkasse ist gut gefüllt. Beim Zusammentreffen der beiden Gruppen kippt aber plötzlich die Stimmung. Manuelas Bruder fliegt wegen einer Rauferei aus dem Lokal. Die Braut ist schlechter Laune. Und auch die anderen Paare beflegeln sich plötzlich. So hat sich keiner den Polterabend vorgestellt.