1
2
Teilen
Polizeihunde - Verbrecherjagd mit Biss!

Polizeihunde - Verbrecherjagd mit Biss! - Staffel 1 Folge 3

Staffel 1Episode 329.05.2021 • 22:20

Diesmal wartet ein brenzliger nächtlicher Einsatz am Praterstern auf das Team der Polizei Diensthundeeinheit. Auf einem Bahnsteig soll es zu einer brutalen Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen sein. Die Beamten versuchen sich ein Bild der Lage zu verschaffen als plötzlich ein Mob herbeistürmt, der sich den Randalen anschließen will. Die Situation droht zu eskalieren. Gemeinsam mit ihren Vierbeinern haben die Polizisten alle Hände voll zu tun, um die aufgeheizte Stimmung unter Kontrolle zu bringen.

Doch das ist nicht die einzige heikle Amtshandlung für die Polizisten und ihre Diensthunde. In einem Lokal in Wien soll sich ein Raufhandel ereignet haben, bei dem auch ein Schuss gefallen ist. Tatsächlich finden die Beamten in der Bar etliche Blutspuren sowie verwüstete Möbel vor. Von den Betroffenen fehlt jedoch jede Spur. Dass nicht nur Täter, sondern auch Opfer spurlos verschwunden sind, stellt die Polizisten vor ein Rätsel.

Für die neuen Mitglieder der Diensthundeeinheit geht die harte Ausbildung mit ihren Vierbeinern weiter. Diesmal steht das sogenannte Verbeißen auf dem Programm. Das bedeutet, dass die Hunde lernen müssen auf Kommando einen Gegenstand zu beißen, diesen allerdings auf Kommando auch wieder loslassen müssen – eine Vorbereitung auf Einsätze bei denen ein Zugriff durch den Diensthund notwendig ist. Ob die Kommunikation mit ihren Herrchen und Frauchen bereits gut genug funktioniert um diese Aufgabe zu meistern?

Den neuen Hundeführer Michael plagen zusätzlich noch ganz andere Sorgen: sein Diensthund Action leidet seit mehreren Tagen an einem auffälligen Niesen. Da die Nase das wichtigste "Einsatzmittel" des Tieres ist, muss das natürlich abgeklärt werden – Action steht sein erster Tierarztbesuch bevor und davon zeigt sich der Schäferhund alles andere als begeistert...