1
2
Teilen
Die Dauercamper

Staffel 01 Folge 03 - Die Dauercamper vom 11.03.2020

Staffel 1Episode 3

Toni, der Fürstenfelder Campingplatzbetreiber, lädt zur jährlichen Schnitzelparty. Insgesamt werden 180 Schnitzeln goldbraun herausgebacken. Da läuft jedem Camper das Wasser im Mund zusammen. Toni ist ein waschechter Steirer, er redet was das Zeug hält, ohne Pausen zu machen. So lieben und kennen ihn die Dauercamper und manche kommen nur wegen Toni, der mittlerweile zum Original geworden ist.

In Kaumberg am Wienerwald führt Leopold Grandl einen kleinen feinen Campingplatz. Die Mieter lieben die ruhige, aber doch bestimmte Art des Chefs. Seinen Ausgleich findet er bei einem ganz besonderen Stellplatz. Einer seiner Mieter hat ein Biotop mit Koi-Fischen. Ihnen könnte Leopold stundenlang zusehen. Ebenfalls Ruhe findet der ehemalige Matrose beim Schnapsbrennen. Wenn er zur Schnapsverkostung um 11 Uhr am Vormittag lädt, kommen alle. Die Camper die nicht kommen, sind entweder krank oder verhindert. Wie zum Beispiel Werner, der im Auftrag seiner Frau die Hecke schneiden darf.

Rot Weiß Rot wird am Campingplatz Puchner in Oberösterreich groß geschrieben. Hier hissen bayrische Dauercamper voller Stolz die österreichische Flagge und drei Parzellen weiter pflegt ein Camperpärchen eine österreichische Grenzübergangstafel. Sie haben einfach hinter ihrem Grundstück eine neue Grenze eingezogen.

Am Campingplatz Mondsee–Land entsteht der Traum aller Dauercamper. Ein Luxus-Vorzelt in Fertigteilhaus-Manier. Der Kostenpunkt: rund 17.000 Euro. Doch das Interesse ist groß, denn Camping erlebt einen wahren Boom und Luxus gehört heutzutage dazu.