1
2
3
4
Teilen
Bauer sucht Frau

Staffel 15 Folge 11: Die Hofwochen - Bauer sucht Frau

Staffel 15Episode 11

Skilehrer Anton bereitet sich auf die Ankunft seiner drei Hofdamen vor. Damit auch sie so schöne Lippen wie er haben, gibt’s als Gastgeschenk die Lippenpflege seines Vertrauens. Doch die Vorfreude auf die Frauen erlebt einen herben Rückschlag als Isabella wegen eines Bänderrisses vielleicht nicht an den Hochwochen teilnehmen kann. Aber nicht einmal diese Verletzung hält die taffe Isabella von ihrem Liebesglück ab und die Kärntnerin trifft sogar als erste bei Toni im Dirndl ein. Ein Anblick, der selbst den tierlieben Skilehrer zum Stauen bringt.

Hat Georgs Mutter bedenken bei der letzten Hofdame ihres Sohnes wegen des großen Altersunterschieds? Für Ackerbauer Georg waren die Hofwochen doch ein bisschen turbulenter als gedacht. Das Positive an der Sache: Nachdem den Marchfelder eine nach der anderen verlassen hat, ist Jacqueline die letzte Verbliebene auf die sich Georg konzentrieren kann. Bei einem Grillfest lernt sie Georgs persönliches Umfeld kennen. Im Lauf des Abends kommen sich die Turteltauben immer näher. Auch am folgenden Tag können die beiden ihre Finger nicht voneinander lassen. Ob beim gemeinsamen Wegräumen der Sitzbänke oder dem Traktorfahren am Feld: da wird gebusserlt und gekuschelt was das Zeug hält.

"Ohne was drunter" startet Jäger Martin in den neuen Tag. Ganz traditionell im Schottenrock gekleidet stehen bei ihm die Timelkamer Highland-Games auf dem Programm. Doch nur eine seiner Hofdamen kann ihn begleiten, denn Adriana muss krankheitsbedingt im Bett bleiben. Umso mehr Freude kommt bei der 27-jährigen Margit auf, als sie zusammen mit Martin und seinen Freunden an den Spielen teilnimmt. Doch neben einer Reihe an sportlichen, feuchtfröhlichen Wettkämpfen, erwartet die zwei eine Überraschung: bei einer gemeinsamen Kutschfahrt sollen sich Margit und Martin besser kennen lernen.

Stadtmadl Lara schickt ihre Bauern in die Sonne und in den Pool - schließlich sollen auch sie mal ein wenig Farbe tanken. Beim gemeinsamen Grillen und anschließendem Planschen im kühlen Nass lernt sie ihre drei Bauern Georg, Martin und Rafael besser kennen und lässt den Abend ausklingen.

Ranger Martin steht kurz vor seiner ersten Wahl. Ob sich Gina bei einem gemeinsamen Essen bei Nachbarin Maria noch einmal in das Herz des Rangers singen kann? Doch die traurige Abschiedsstimmung währt nicht lange, denn im Dorf steht eine riesiges Fest am Programm. Zusammen mit seinen verbliebenen Hofdamen Nadja und Gabriella will der Single-Bauer so richtig auf den Putz hauen. Und dann verleiht ein Cover von Princes "Purple Rain" der Flirtstimmung den letzten Schliff. Vor Nadjas Augen kommen sich Martin und Gabriella immer näher.

Wie Romeo und Julia in Verona. Der frischverliebte Bauer Albert entführt seine Sandra zu einem romantischen Städtetrip nach Verona. Albert ist sich sicher: "Die Vorzeichen stehen echt gut, dass daraus etwas ganz Großes wird." Als er dann seine Italienisch-Künste zum Besten gibt, verfällt ihm die Steirerin vollkommen: "Erotik pur."