1
2
Teilen
Die Landtierärzte

Die Landtierärzte - Staffel 1 Folge 4

Staffel 1Episode 4

In Folge 4 von "Die Landtierärzte" besuchen wir wieder Tierarzt und Pferdezüchter Werner Neumann und seine Frau auf ihrem Gestüt Celtic-Hill in Niederösterreich. Bei den Neumanns ist so einiges los. Vor wenigen Tagen hat ein Fohlen das Licht der Welt erblickt. Der noch etwas scheue und mutterbezogene Nachwuchs darf zum ersten Mal in der Reithalle zeigen, ob ein preisträchtiges Dressurpferd in ihm steckt. Außerdem begleiten wir die Neumanns bei einer ihrer Freizeitaktivitäten. Und wie sollte es anders sein, dreht sich auch hier alles um Pferde. Stute Simple Hall tritt auf der Trabrennbahn Wien-Krieau bei einem Rennen an. Wird das Pferd seiner Favoritenrolle gerecht werden? Die Nerven bei Tierarzt Werner Neumann und Familie liegen blank und können nur mit reichlich Schaumwein beruhigt werden.

Auch dabei ist Jungtierärztin Agnes Hufnagl, die wieder mal unter Beweis stellt, wie groß ihr Herz für Tiere ist. Einem verwahrlosten Hund muss unter Vollnarkose das Fell geschoren werden. Außerdem liegt bei dem armen Tier auch im Maul einiges im Argen.

Außerdem: Landtierarzt Rainer Giebl auf einem eher außergewöhnlichen Außeneinsatz bei einem Sport- bzw. Brieftaubenzüchter. Beim Impfen der grauen Sportvögel erfährt der Tier-Doc von Züchter Hermann Koch jede Menge Wissenswertes über die Taubenzucht und den Taubensport.

Zu guter Letzt ist auch wieder Landtierarzt Klaus Fischl mit von der Partie. Bevor er bei einem Außeneinsatz einen sogenannten Natursprung – ein Hengst darf eine Stute decken – ärztlich überwacht, versucht er ein vor dem Schlachthof gerettetes Kalb mit seinen Shetlandponys zu befreunden. Ob das gut geht?!