Schnelleinstieg

Wirt sucht Frau

Folge 4

Wirt sucht Frau

Folge 4

Werbung
Es trat ein unbekannter Fehler auf.
PLAY-Button drücken, um das Video zu starten ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Einbetten

Werbung

Naturbursche und Saftwirt Tschisti hat sich dieses Mal etwas Besonderes für seine Mädels ausgedacht. Er will July, Conny, Pam und Angi in schönster Kulisse am Neusiedlersee unvergessliche Momente schenken. Doch die 37-jährige Studentin Angi hat andere Pläne und erneut entfacht ein Konkurrenzkampf zwischen den Mädls. Tschisti reichts und er spricht ein Machtwort. Wer den Jungwirt wohl verlassen muss? Bei Wirt Patrick geht es umso harmonischer zu. Während die 19-jährige Manuela und die 22-jährige Natascha ein Gästezimmer auf Vordermann bringen müssen, hat der Bergfex mit Birgit anderes vor. Die 27-jährige Kellnerin darf sich erstmals das private Zimmer von ihrem Traummann ansehen. Als Romantiker und leidenschaftlicher Küsser nimmt sich Patrick kein Blatt vor den Mund und lässt Birgit dahinschmelzen. Rocker Mario hat Schwierigkeiten seine Frauen zufriedenzustellen. Besonders Tina beschwert sich gerne Mal über unbequeme Betten, dreckige Böden und kalte Duschen. Um den Damen das Ambiente zu schaffen, das sie sich wünschen, lässt der Wirt kurzerhand seine Frauen selbst Hand anlegen und für sich putzen. Margit zieht dabei im wahrsten Sinne des Wortes die Arschkarte. Sie darf die Toiletten der Kneipe säubern. Zur Belohnung folgt eine ausgelassene Partynacht die ungeahnte Folgen mit sich bringt. Denn: als Mario am nächsten Morgen aufwacht, mangelt es ihm nicht nur an Schlaf. Ein Bett blieb leer. Tina hat auswärts geschlafen! Ohne Reue zu zeigen kommt die 31-jährige Niederösterreicherin nach Hause und schwärmt weiterhin vom gemütlichen Bett von Marios Nachbarn Philipp. Der Wirt ist schockiert und zeigt dies auch deutlich. Bei Wirtin Julia war die Nacht ebenfalls recht kurz, denn auch hier war Party angesagt. In der Dorfdisko kommt man sich bei lauter Musik und Alkohol gut näher. Das kann sich vor allem Zugbegleiter Georg zunutze machen. Am Morgen darauf kann Georg ebenfalls punkten, denn er ist pünktlich zur Stelle, um Julia in der Backstube zu helfen. Johannes hingegen verschläft und kommt einige Stunden zu spät. Auch die Meldung, dass sich Julia freuen könne, dass er überhaupt gekommen sei, rückt ihn weiter ins Abseits. Die Bäckerin ist wenig begeistert. Premiere für Ruhepol Dietmar aus Vorarlberg. Der Koch und leidenschaftliche Sänger ist mehr als bereit, endlich seine Frauen zu empfangen. Den Anfang machen die 39-jährige Eva und die 55 Jahre alte Christine. Eva ist Künstlerin und will ihrem Gastgeber ein ganz besonders und vor allem wertvolles Geschenk machen. Sie macht keinen Hehl daraus, ein mit Preisschild etikettiertes selbstgemaltes Gemälde zu überreichen. Eigentlich ein No-Go für Dietmar. Dass ihm das Bild dazu auch noch wenig überzeugt, hilft nicht für einen guten ersten Eindruck. Als Eva dann auch noch verkündet, auf sämtliche Laster wie Alkohol und Fleisch zu verzichten, ist der sonst so ruhige Dietmar fassungslos. Das kann eine lustige Woche werden. Urgestein Siegi will seine Frauen nicht nur von sich, sondern auch von seiner Umgebung überzeugen. Ein Ausflug auf den Pyramidenkogel soll helfen, seine Frauen weiter zu beeindrucken. Doch bereits die Anfahrt sorgt für erhitzte Gemüter, denn im Auto von Siegi ist nur Platz für eine Beifahrerin. Ärger vorprogrammiert!

Reality/Dokusoap | 2017