Schnelleinstieg

Ungelöst - Cold Case Austria

Werbung

Auf der Suche nach Vermissten

Mehr als 11.000 Abgängigkeiten werden jährlich in den zuständigen Polizeiinspektionen in Österreich angezeigt. Über 98 Prozent der Fälle konnte die Polizei klären. Doch es gibt diese 2 ungeklärten Prozent, die den Behörden zu schaffen machen.

Die Sendung beleuchtet diese ungeklärten Fälle von vermissten Personen. Fälle, die mysteriöser nicht sein können und bei denen Polizei und vor allem die Mütter und Väter endlich Antworten haben wollen.

Folge verpasst?

Die Suche geht weiter

Ungelöst - Cold Case Austria
SA, 24.04. | 20:15 Uhr

Ungelöst - Cold Case Austria

Bis heute fahndet die Polizei nach dem Täter, der 2015 den Grazer Helmut Gostenschnigg in seinem Bauernhaus im Schlaf getötet hat. Ein Zeuge könnte den Mörder auf der Flucht gesehen haben, sicher ist das jedoch nicht. Ungelöst ist auch der Fall von Friedrich Heisler. Der Juwelier aus Zell am See verschwand 2007 in Südafrika spurlos und wird seitdem vermisst. Heisler hatte zuvor eine wohlhabende Dame aus Deutschland kennengelernt. Steckt sie hinter seinem plötzlichen Verschwinden?

Reportage | A 2021

Hinweis melden

Was war geschehen? Warum ist die Person spurlos verschwunden? Wollte der Mensch ein neues Leben beginnen oder steckt ein Gewaltverbrechen hinter dem verschwinden? Fragen, die vor allem die Angehörigen der Vermissten beschäftigen. Jeder Hinweis kann zur Auflösung des Falles beitragen.

Dir kommt ein Fall, der in der Sendung gezeigt wurde bekannt vor, hast eine der vermissten Personen gesehen oder kannst einen Hinweis zum Verschwinden der Person geben?

Das Bundeskriminalamt nimmt Hinweise rund um die Uhr entgegen:

Per Email: bundeskriminalamt@bmi.gv.at
Per Telefon: 01/24836-985025

Ungelöst - Cold Case Austria