1
2
Teilen
Wirt sucht Frau

Wirt sucht Frau - Staffel 1 Folge 3

Staffel 1Episode 3

Beim feschen Wirt David haben die vier Bewerberinnen Steffi, Claudia, Lea und Pia nach der ersten Nacht nun alle die Möglichkeit bei ihrem Schwarm zu punkten. Die Frauen müssen im Betrieb mitanpacken und zeigen sich durchwegs geschickt. Claudia hat allerdings ausschließlichen ihren hübschen Gastgeber im Kopf und ist deshalb nicht nur nervös, sondern sorgt bei der Arbeit auch für Lacher bei den Gästen.

Frisch dabei auch Kärntner Partylöwe Hannes, der zwei Frauen zu sich eingeladen hat. Die 47-jährige Wienerin Sabine reist dabei nicht bloß mit viel Gepäck, sondern auch mit Hund an. Gemeinsam mit der 53-jährigen Angela aus Salzburg lernen die beiden Kandidatinnen den Wirten schnell von seiner wilden Seite kennen. Bei einem Tanz an der Stange wird ausgiebig gefeiert und in reichlich guter Stimmung kommen die Frauen ihrem Wirten äußerst nahe.

Auch bei Gipfelstürmer Karl steht Party am Programm. Doch zuvor sind Bianca, Cristina und Natalie an der Reihe, um bei den Gästen für gute Stimmung und Getränkenachschub zu sorgen. Besonders gut stellt sich dabei die blonde Oberösterreicherin Bianca an, die Karl spontan zur Seite nimmt und unter freiem Himmel für einen romantischen Moment sorgt. Da funkeln nicht nur die Sterne.

Bei Meisterkoch Hans wird beim Abendessen zu dritt bereits das Kinderthema angesprochen. Ein gutes Omen für das erste Kennenlernen? Danach geht Hans auf Tuchfühlung und schwingt mit Anna und Carmen das Tanzbein. Was folgt ist Körperkontakt und heiße Blicke. Auch am nächsten Morgen geht die gute Stimmung weiter. Zumindest bis Kandidatin Nummer Drei anreist. Die 42-jährige Sidonie aus Wien kommt einen Tag verspätet dazu und wird von den zwei anwesenden Frauen nicht sonderlich herzlich empfangen.

Bei Jung-Wirt Max ist weiterhin erst eine Frau zu Besuch. Um die kümmert sich der 27-jährige Gastronom aber umso mehr. In seiner Party-Bar will er Karoline etwas näher kennenlernen und fordert zum Tanz auf. Doch eine Frau scheint dem bunten Vogel doch zu wenig zu sein und so entschließt er sich kurzerhand, seine Ex mit an den Tisch zu setzen. Eine gute Idee?