1
2
Teilen
Wir leben im Gemeindebau

Wir leben im Gemeindebau Staffel 3 Folge 21

Staffel 3Episode 21

Maxl und Erhard machen in Sachen Politik Fortschritte. Ein Rhetorikkurs soll den beiden zu einer brauchbaren Ausdrucksweise verhelfen. Weder Maxl noch Erhard haben aber die Geduld, sich die Belehrungen über Ausdrucksformen und Höflichkeit anzuhören. Viel lieber sagen die beiden klipp und klar heraus, was sie sich denken und das ohne Rücksicht auf Verletzte. Und überhaupt: Wo ist Ramona: sie hat den Kurs initiiert! Bei Maxl steigert sich der Grant zusehends.

Auch Herr Doser nimmt Unterricht und will sich in Nahkampf und Selbstverteidigung weiterbilden. Dafür hat er – wie er selbst meint – die besten Voraussetzungen. Die Ausbildner von einer Nahverteidigungs – und Securityschule sehen dies leicht differenziert, denn Herr Doser ist körperlich nicht einmal in der Lage eine Plakatwand zu überwinden, geschweige denn einen Mann zu entwaffnen.

Und bei den Ullrichs bekommt der Fernseher Unterricht. Den kann man nämlich mit Handzeichen und Sprachbefehlen steuern... Ja, wenn man es kann... Und bis dahin ist es noch ein langer Weg. So liegen Wolfgang und seine Ingrid im Bett ihres Schlafzimmers und schreien gemeinsam den neuen Fernseher an. Der wiederum mag nur Ingrid und nimmt vorerst keine Befehle vom Hausherrn entgegen.