1
2
Teilen
Wachzimmer Ottakring

Wachzimmer Ottakring - Staffel 4 Folge 2

Staffel 4Episode 231.07.2021 • 21:15

Karin und Christian machen einen Einbrecher dingfest, der offenbar dem Drogenmilieu entstammt, sie nehmen weiters einen Burschen fest, den sie mit einigen Baggys Marihuana erwischen und lassen zu guter Letzt noch die Handschellen bei einem vermeintlichen Dealer zuschnappen.

Ein Einbrecher wird von seinem Opfer verfolgt und angehalten, Karin und Christian kommen hinzu und nehmen den Kriminellen fest. Bei der Leibesvisitation bemerkt Christian, dass der Festgehaltene einige benützte Spritzen eingesteckt hat. Außerdem hat er eine Taschenlampe sowie ein Paar Socken dabei. Letztere werden oft statt Handschuhen verwendet, um beim Einbrechen keine Fingerabdrücke zu hinterlassen. Der bulgarische Staatsbürger gibt zu, Substitol zu spritzen. Karin hält fest, dass „Suchtkranke oft einbrechen, um die Sucht finanzieren zu können“. Und die Polizisten stoßen auf weitere Details, die zeigen, dass sie es mit einem professionellen Einbrecher zu tun haben: mehrere Dokumente fremder Personen sowie den Schlüsselbund eines Rauchfangkehrers, der dessen Diebstahl kürzlich gemeldet hat, werden gefunden.

Bei einer Streifenfahrt sieht Karin zwei Männer am Straßenrand etwas austauschen. Sofort greifen die Polizisten ein, um zu kontrollieren, ob hier gedealt wurde. Der Angehaltene stellt sich offensichtlich blöd. Doch er ist geschickt. Beinahe unbemerkt von den Beamten lässt er Marihuana-Baggys aus seiner Tasche fallen und stellt sich darauf. Wird Karins Adleraugen das entgehen? Wohl kaum …

Und vor dem Yppenheim ist einer der Hotspots der Stadt. Das Alkoholiker- und Drogenmilieu trifft sich hier. Beide wollen jedoch nur wenig miteinander zu tun haben. In dieser Folge steckt eine Alkoholikerin den Beamten, dass vorne an der Bushaltestelle gerade gedealt wird. Die Inspektoren Karin und Christian sehen sich das an und durchsuchen den Rucksack eines Verdächtigen. Sie finden Haschisch und nehmen den Herrn mit auf die Dienststelle, um ihn zu verhören.