1
2
Teilen
Ungelöst - Cold Case Austria

Staffel 2 Folge 5: Verbrannte Frauenleiche

Staffel 2Episode 516.04.2022 • 20:15

Eine Pflegerin aus der Slowakei wird im Jänner 2008 leblos in der Ager gefunden. Der Mediziner vor Ort geht von einem Selbstmord aus. Eine Obduktion wird nicht angeordnet und die Leiche der 30-jährigen Denisa Ŝoltísová ihren Eltern in der Slowakei übergeben. Entsetzt über die Untätigkeit der österreichischen Behörden streben sie eine gerichtliche Obduktion in ihrem Heimatland an. Was die slowakischen Mediziner im und am Körper der Leiche finden nährt den Verdacht der Fremdeinwirkung weiter. Der Fall geht zurück an die Staatsanwaltschaft Wels, die wiederum eigene Gutachter beauftragt. Denisa Ŝoltísová wird zu einem Fall, bei dem die Pharmakologen und Mediziner zum entscheidenden Faktor werden.

Der Fall Wesenauer führt uns in die Karibik. Der Oberösterreicher wandert in den 1970er Jahren in die USA auf die Insel St. Thomas aus. Anfang der 1980er Jahre besucht er seine Familie am Irrsee und stellt ihnen seinen neue Frau vor. Immer wieder äußert er auch den Wunsch wieder in Österreich leben zu wollen. 1983 bricht der Kontakt ab - bis heute. Die Familie und private Ermittler versuchen seither eine Spur zu finden.

Am 9. Jänner 2005 möchte ein Gendarmeriebeamter bei einer Radarkontrolle auf der A2 kurz austreten. Nichtsahnend findet er neben der Autobahn eine verbrannte Frauenleiche. Die Identität des Opfers kann trotz aufwändigster Methoden nicht ermittelt werden. Wer ist diese junge Frau, die verkohlt in der Nähe von Graz abgelegt wurde? 2012 dann der Durchbruch: Bei der Leiche handelt es sich um die 23-jährige Ukrainerin Olga Tarkivska. Kann nun endlich dieses Verbrechen gelöst werden?