1
2
3
Teilen
Teenager werden Mütter

Teenager werden Mütter - Staffel 5 Folge 2

Staffel 5Episode 2

In dieser Folge Teenager werden Mütter kommt es zu einem Notfall. Die 15-jährige Grazerin Ani wird einige Tage vor dem errechneten Geburtstermin ins LKH Graz eingeliefert. Ani war schon einmal schwanger und hatte eine Abtreibung. Nun fühlt sie sich bereit für ein Kind und hofft, dass es ihrem Baby gut geht. Aber Ani kann den Kindesvater nicht erreichen, was sie wütend und traurig zugleich macht.

Auch die 17-jährige Wienerin Tamara befindet sich im Krankenhaus. Jedoch ist sie zunächst lediglich dort, um ihre Hebamme kennen zu lernen und sich einen der Kreißsäle zeigen zu lassen. Hebamme Hanne nimmt Tamaras ungeborenes Kind unter die Lupe und versucht Tamara dabei die Angst vor der bevorstehenden Geburt zu nehmen. Indes plant Tamaras Ex-Freund Franky noch immer sie zurückzugewinnen und erklärt, dass er sich um seinen Sohn kümmern will. Tamara bleibt jedoch weiterhin skeptisch. Völlig unerwartet und plötzlich setzten dann auch bei ihr die Wehen ein und sie wird mit der Rettung ins Krankenhaus Göttlicher Heiland in Wien 17 eingeliefert. Dort angekommen verläuft die Geburt alles andere als reibungslos, denn es tauchen Komplikationen auf.

Bei der 18-jährigen Jungmutter Nadine und dem gleichaltrigen Jungvater Jens haben endlich die Hochzeitsglocken geläutet. Obwohl kurz vor der Trauung beinahe Nadines Traum zu platzen drohte, können die beiden nun endlich die Hochzeitsfeier genießen. Gemeinsam mit vielen Freunden und Verwandten lassen sie diesen großen Tag in edlem Ambiente ausklingen.

Ebenso feierlich geht es bei der 16-jährigen Wienerin Denise zu. Ihr Freund und Kindesvater Marco sowie Mama Tina haben für Denise eine Überraschungs-Baby Party organisiert. Zwar hat es das junge Paar nicht immer leicht, da Marco arbeitslos ist und sie noch in Denise‘ kleinem Kinderzimmer wohnen müssen, doch für kurze Zeit vergessen die baldigen Jungeltern bei der Party ihre Alltagssorgen.

Die mittlerweile schon 18-jährige Rada hat ihren kleinen Dennis mit 15 bekommen. Woran sie bei Kindesvater Gabriel genau ist, weiß sie nie so wirklich. Bei einem kleinen Ausflug zum Kinderspielplatz wird sie von Freundinnen befragt, wie der Stand der Dinge ist. Rada kämpft mit ihren Gefühlen für Gabriel, möchte aber vor allem im Sinne ihres kleinen Dennis entscheiden. Denn ihre Gefühle sollen sein Leben nicht beeinflussen.