1
2
3
Teilen
Tausche Leben

Tausche Leben - Staffel 1 Folge 1 - Fenzl und Eichinger

Staffel 1Episode 1

Maria Fenzl ist eine lebenslustige, resolute Gasthausbesitzerin aus Niederösterreich. Gemeinsam mit ihrem Mann Leopold betreibt sie seit 20 Jahren ein Dorfgasthaus in Asperhofen. Das Leben ist geprägt von der Arbeit im Lokal, wo sich auch der Großteil des Familienlebens abspielt. Komplett macht die Familie die gemeinsame Tochter Magdalena, 10. Das Leben ist stressig, aber die beiden Gastwirte sind eingespielt und viele Überraschungen gibt es nicht im ländlichen Asperhofen. Doch Maria wird ihr Leben tauschen und ein Abenteuer nach dem anderen erleben, denn ihr Tausch führt sie nach Uganda. Dort existieren alltägliche Dinge wie Strom, fließendes Wasser und befestigte Straßen nicht, die für Maria selbstverständlich sind. Wie wird Maria auf die dortigen Verhältnisse reagieren? Wie wird Maria in Uganda aufgenommen werden und wird sie sich in ihrem neuen Leben zurechtfinden?

Für das einfache Leben in Uganda hat sich Franz Eichinger vor 10 Jahren entschieden. Er ließ seine Eltern und Geschwister in Österreich zurück, um in Uganda zu helfen. Seither arbeitet er als Entwicklungshelfer und bildet Tischler in Uganda aus. Dort hat er auch seine heutige Frau, Happy kennengelernt, mit der er zwei Töchter hat. In einfachsten Verhältnissen leben sie glücklich, denn Zusammenhalt innerhalb der Familie ist in Afrika sehr wichtig.

Als die Frau aus Uganda im Gasthaus ankommt, gilt es nicht nur Sprachbarrieren zu überwinden, auch der kulturelle Unterschied ist enorm. Wird sie von den Gästen als "neue" Maria akzeptiert?

Um Leopold ihre Heimat näherzubringen, kocht Happy für ihn und die Gäste das ugandische Nationalgericht. Wie wird dieses bei der Dorfgemeinschaft ankommen und wird sie gut aufgenommen werden?