1
2
3
Teilen
Tausche Familie

Tausche Familie - Staffel 8 Folge 7 - Groder - Csar

Staffel 8Episode 7

Im ländlichen Niedernsill in der Nähe von Zell am See wohnt die 5-köpfige Familie Groder in einem großzügig angelegten Haus mit Garten. Doris und Sepp teilen sich ihren Lebenstraum gemeinsam mit ihren drei Kindern. Die stets gutgelaunte Doris tauscht für eine ganze Woche lang Familie und Ehemann um endlich etwas zu erleben.

Im 20. Wiener Gemeindebezirk lebt Staplerfahrer und Freizeitcowboy Fritz auf engstem Raum mit seiner schüchternen Frau Monika. Sie verlässt ihren Mann sowie ihre beiden Töchter nach 20 Ehejahren zum ersten Mal, um endlich etwas Neues zu erleben.

Bereits beim Betreten des paradiesischen Familienhauses kommt die Hausfrau aus dem Staunen nicht mehr heraus und ist von ihrem neuen zu Hause mehr als beeindruckt. Als schließlich der ruhige Sepp auf die stille Monika trifft hat man sich nicht viel zu sagen. Sepp kommt mit Monikas zurückhaltender Art nicht wirklich klar, ist er doch seine tonangebende Frau, die ihm stets Anweisungen gibt gewohnt. Monika ist sehr glücklich mit ihrer neuen Familie und wünscht sich von Sepp, einen gemeinsamen Wandertag, denn sie war noch nie in den Bergen...

Ganz anders in Wien. Die von Natur aus unsichere Doris bekommt beim Anblick ihres neuen Tauschmannes weiche Knie. Der ungepflegte Schnauzbart und die vielen Tätowierungen von Fritz sind ihr nicht ganz geheuer. Sofort spricht sie ihn auf die zahlreichen Erotikbilder in der Wohnung an. Nach einem kurzen Gespräch wird ihr aber schnell klar, dass sie mit dem Urwiener einen Glückstreffer gezogen hat. Gemeinsam ziehen sie um die Häuser und Fritz erweckt bei ihr immer mehr Sympathie. Ganz offen flirtet sie mit ihm, dabei kommt es auch zum einen oder anderen Kuss...