1
2
3
Teilen
Tausche Familie

Tausche Familie - Staffel 6 Folge 4 - Familie Radl & Familie Bohrn

Staffel 6Episode 4

Wahrlich Ungewöhnliches ereignet sich in der nächsten Folge "Tausche Familie", wenn Häuptling "Woukadoo" seine Squaw in fremde Gefilde schickt, um selbst eine Bleichhaut bei sich im Wigwam aufzunehmen. Österreicher ist eben nicht gleich Österreicher und so ist Aloisa ziemlich erstaunt, als sie ihr Weingut verlässt und sich im kleinen privaten Indianerdorf der Radls wiederfindet. Im Gegenzug zieht Sonja, die schon 10 Jahre lang das Dorf nicht mehr verlassen hat, mit Tochter Stefanie aus, um nicht Feuerwasser aber Wein zu produzieren.

"Woukadoo", alias Willi, hat sein gesamtes Leben den Indianern verschrieben und lebt wie sein großes Vorbild Winnetou. Nicht nur sein Aussehen hat er seinem Idol angepasst, der Eigenbrötler hat auch seine eigene Indianerphilosophie entwickelt. In seinem Indianerdorf lebt er mit seiner Frau Sonja, ihrer Tochter Stefanie, deren Freund Hansi, sowie den Nachbarn Edith und Peter. Gemeinsam versuchen sie Gastfrau Aloisia auf ihren Pfad der Weisheit zu bringen, rauchen mit ihr die Friedenspfeife und reiten die Pferde auf Apachenart. Doch als sie noch in den Wald gehen soll um den Baumgeistern zu lauschen, platzt ihr der Kragen.

Auf der anderen Seite sind Mutter und Tochter entsetzt darüber, dass sie die nächste Woche in einem Reihenhaus verbringen sollen. Natürlich fehlen den beiden die endlosen weiten der Prärie. Auch Tauschmann Gerhard missfällt ihnen sehr, er gibt ihnen sofort nach dem Eintreffen einen Befehl nach dem anderen und schon bald finden sie sich beim Weinreben schneiden in Eiseskälte wieder. So hatten sie sich den Tausch nicht vorgestellt.