1
2
Teilen
Pfusch am Bau

Staffel 17 Folge 11 - Pfusch am Bau

Staffel 1731.10.2021 • 20:15

Der oberösterreichische Landwirt August Burgstaller hat sich um 280.000 Euro eine neue Maschinenhalle errichten lassen. Doch die Freude mit der Halle währte nicht lange. Nach kurzer Zeit wurde das Dach undicht. Schnee und Regen fallen auf Traktoren, Mähdrescher und Anhänger, aber auch auf Maschinen, welche nicht nass werden dürfen, und Saatgut. In seiner Verzweiflung wendet sich August Burgstaller an Günther Nussbaum – der erfahrene EU-Bausachverständige soll herausfinden, warum das Dach undicht ist. Günther Nussbaum findet den Fehler, denn die 10 Zentimeter dicken Dachlatten haben begonnen, sich einzudrehen. Dadurch werden die Dachziegel da und dort angehoben. Ein Problem, das bei diesen Latten selten vorkommt. Doch nach der Entdeckung des Fehlers beginnt die eigentliche Arbeit: wie repariert man so ein Riesen-Dach kostengünstig? Und kann der Bauunternehmer dazu bewegt werden, hier zu sanieren?

In Lambach im Hausruckviertel haben sich Erich und Nicole Wartha den Traum vom Eigenheim erfüllt. 285000 Euro hat die Doppelhaus-Hälfte gekostet. Doch kurz nach dem Einzug tauchen die ersten Probleme auf. Besonders skurril: wenn es regnet; läuft aus einer Decken-Lampe das Wasser, Stromausfall inklusive. Und in der Fußbodenheizung zirkuliert 55 Grad heißes Wasser – hier kann man nicht barfuß gehen. Außerdem schadet das viel zu heiße Wasser den Fliesen und den Parkettböden, weil diese sich viel zu stark ausdehnen. Günther Nussbaum entdeckt noch einige andere Mängel, so sind die Treppen unterschiedlich hoch, eine gefährliche Stolperfalle. Doch größtes Problem ist die Terrasse – diese ist nicht dicht und muss nach Ansicht des erfahrenen EU-Bausachverständigen komplett erneuert werden.