1
2
Teilen
Pfusch am Bau

Staffel 17 Folge 08 - Pfusch am Bau

Staffel 17Episode 810.10.2021 • 20:15

Velinka Mühlebner und die Familie ihrer Tochter Katharina bewohnen in Wals bei Salzburg eine 160 Quadratmeter große Doppelhaushälfte. Doch seit Jahren haben sie Probleme mit Feuchtigkeit im Keller. Ursprünglich dachten sie, dass ein Wasserrohrbruch im Keller die Ursache dafür sein, doch ein Austausch des schadhaften Rohres brachte keine Besserung. Der Sachbearbeiter einer Versicherung vermutet den Kamin als Ursache. Oder ist es vielleicht doch ein Rückstau einer Pumpe oder ein kaputtes Heizungsrohr? Die Familie ist ratlos und wendet sich an den erfahrenen EU Bau-Sachverständigen Günther Nussbaum. Dieser organisiert eine Leckortung, um Lecks an den Heizungsrohren auszuschließen. Außerdem führt Geologe Michael Hitzenberger eine Messung durch, die zeigen soll, ob der betonierte Keller Undichtheiten aufweist.

Die Ärztin Birgit Aigner bewohnt mit ihrer Tochter seit etwa 10 Jahren einen 380 Quadratmeter großen Ziegelmassivbau in Rastenfeld im Waldviertel. Seit einigen Jahren treten immer wieder Fassadenschäden auf, die die damals ausführende Firma nicht mehr beheben will – Gewährleistungsfrist abgelaufen. In ihrer Not wendet sich Familie Aigner an Günther Nussbaum. Der erfahrene Bau-Sachverständige findet nach kurzer Zeit diverse Baufehler an der Fassade, doch die Fassadenfirma antwortet auf das Schreiben, in dem Günther Nussbaum 16 Baufehler auflistet, ausweichend. Wieder einmal muss er das direkte Gespräch mit dem Chef suchen.