1
2
Teilen
Pfusch am Bau

Staffel 17 Folge 04 - Pfusch am Bau

Staffel 1702.05.2021 • 20:15

Die Pensionistin Johanna Mühlbachler aus dem oberösterreichischen Leonding in der Nähe von Linz wollte 2019 ihr Haus umbauen bzw. erweitern. Ein Wintergarten war immer schon ihr Traum. Von einem Zimmermeister hat sie sich um bisher 60.000 Euro den Zubau bauen lassen, doch mittlerweile stehen die Arbeiten seit vielen Monaten. Der Zimmermeister lässt sich nicht mehr blicken. Johanna Mühlbachler wendet sich in ihrer Not an den EU-Bausachverständigen Günther Nussbaum. Einerseits möchte sie eine Analyse der bisher errichteten Bauteile – andererseits soll Nussbaum zwischen ihr und dem Zimmermeister vermitteln.

Die Wienerin Maria Tschernorubaschkin kaufte 2019 für 250.000 Euro eine kleine Eigentums-Wohnung in Wien, die sie mit ihrem Freund Benjamin Lorenz bezieht. Doch schon im ersten Winter gibt es die ersten Probleme – es bildet sich an manchen Wänden und Fenstern immer wieder Schimmel. Und vor allem bei Benjamin zeigen sich immer wieder körperliche Beschwerden wie brennende Augen, deren Ursache wahrscheinlich der Schimmel ist. Ein Gutachter war schon da, doch lieferte er keine Tipps, mit denen Maria und Benjamin etwas anfangen hätten können. Deshalb muss jetzt Günther Nussbaum ran.