1
2
Teilen
Pfusch am Bau

Staffel 16 Folge 09 - Pfusch am Bau

Staffel 16Episode 9

Im 13. Bezirk in Wien kaufte sich Bernadette Nguyen vor etwa einem Jahr eine Altbauwohnung im Erdgeschoss für 225.000 Euro. Für 75 Quadratmeter ein sehr günstiger Preis, allerdings müsste man laut Maklerinserat noch ein paar Kleinigkeiten, wie gesprungene Fliesen und dergleichen, reparieren. Doch schon im ersten Winter gab es dann das böse Erwachen. Es wuchs der Schimmel, die Wände waren nass. Die Verkäuferin und auch der Makler weisen jede Schuld von sich. Als Günther Nussbaum die Wohnung besichtigt, wird schnell klar: Hier wurde falsch saniert, es wurde der falsche Putz verwendet - und auch die Türen und Fenster sind verpfuscht eingebaut worden. Die Bauanschluss-Fugen sind völlig offen. Die Besitzerin der Wohnung ist verzweifelt. Denn sie wollte hier einziehen und sich wohlfühlen. Stattdessen wuchert der Schimmel und eine aufwändige Sanierung liegt im Raum. Wer wird dies finanzieren? Und kann man den Makler der Wohnung zur Verantwortung ziehen?

Günther Nussbaum kommt dieses Mal einem jungen Pärchen zu Hilfe. Sandra Wögerbauer und Benjamin Werth haben sich Ende 2018 ein im Bau befindliches Einfamilienhaus gekauft. Doch schon während des Baus kommt es zu Problemen mit dem Baumeister. Abmachungen wurden nicht eingehalten, und ständig leere Versprechungen, mit denen er dem Paar den letzten Nerv zieht. Mittlerweile ist der Baumeister in Konkurs. Gekauft wurde das Haus allerdings letztendlich von der Tochter des Baumeisters, denn dieser wurde das Haus scheinbar noch vor dem Konkurs überschrieben und war daher der Vertragspartner von Sandra Wögerbauer und Benjamin Werth. Der vom EU-Bausachverständigen Günther Nussbaum geschätzte Schaden beläuft sich auf rund 60.000 Euro, für den nun die junge Frau eventuell haften muss. Die Fassade ist nass und zu dünn. Unter der Dachabdichtung sammelt sich jede Menge Wasser. Fassade und Dach gehören also schnellstens saniert. Steht der Baumeister trotz Konkurs für die Fehler gerade oder lässt er zu, dass seine Tochter für ihn den Kopf hinhalten muss?