1
2
Teilen
Pfusch am Bau

Staffel 14 Folge 12 - Pfusch am Bau

Staffel 14Episode 1212.12.2021 • 20:15

Für 280.000 Euro kauften Stephanie Hofstätter und Christopher Mählich von einem Immobilienhändler ihre Doppelhaushälfte im niederösterreichischen Gänserndorf. Der Neubau machte zu Beginn einen guten Eindruck, doch nach der Hausaustrocknung kam es zur Schimmelbildung. Doch das war erst der Anfang. Nach Einzug findet das Paar heraus, dass angestautes Regenwasser über die Lichtschächte in den Wohnkeller dringt. Seitdem bangt das junge Paar bei jedem Gewitter um sein Eigentum und bittet Günther Nussbaum um Hilfe.

Probleme mit dem Dach hat auch der 29-jährige Georg Kromoser im niederösterreichischen Ybbsitz. Der gelernte Schmied und Diplomingenieur erwarb 2012 einen über 100 Jahre alten Ziegelmassivbau. 200.000 Euro investierte er bereits in die Sanierungsarbeiten, bei denen er Unterstützung von seinen Freunden bekam. Einzig für den Dachbau engagierte er eine Fachfirma. Doch die Zusammenarbeit erwies sich als schwierig. Nach Abschluss der Arbeiten muss Kromoser erkennen: Durch das angeblich regensichere Dach dringt Wasser durch. Unterstützung bekommt er deshalb von Günther Nussbaum.