1
2
Teilen
Pfusch am Bau

Pfusch am Bau Staffel 12 Folge 9

Staffel 12Episode 9

Im niederösterreichischen Würmla wollte sich eine 3-köpfige Jungfamilie ihr Traumhaus verwirklichen. Bauherr Andreas Grill beauftragte bei einer österreichischen Firma ein Fertigteilhaus. Doch bereits während der Bauphase hatte das Paar Grill-Walzer mit einem erheblichen Wasserschaden zu kämpfen. Dieser Schaden wurde kurzer Hand von der zuständigen Baufirma saniert. Allerdings war nach dem Einzug ein stechender Geruch im Kinderzimmer merkbar. Das Zimmer der 5-jährigen Tochter war nicht bewohnbar. Auch andere Bauausführungen erscheinen der Familie mangelhaft. Die Familie bittet deshalb Bausachverständigen Günther Nussbaum um Hilfe. Leider deckt der Sachverständige bei seiner Begehung weitere Mängel auf. Der Kamin darf nicht genutzt werden, da es sonst zu einer Rauchgasvergiftung kommen kann. Die Ziegel am Dach wurden nicht befestigt und auch manche Fenster sind nicht absturzsicher. Doch das Schlimmste kommt zum Vorschein, als der Bau-Sachverständige eine Bauteilöffnung unterhalb des Kinderzimmers vornimmt...

Der zweite Fall führt Günther Nussbaum erneut nach Wiener Neustadt. Im Sommer 2014 kauften sich hier Martin Pichler und seine Lebensgefährtin Simone Leonhard eine Doppelhaushälfte. Neben Bauverzögerungen und nicht fertig gestellten Arbeiten beschäftigen das Paar seither zahlreiche Mängel im Innen und Außenbereich. Durch falsch montierte Rohrleitungen hatten sie bereits zwei Wasserschäden im Haus. Günther Nussbaum schätzte die Mängelbehebung auf rund 100 000 Euro. Mit dem Vertragspartner steht das Paar längst vor Gericht. Eine Einigung schien nicht in Sicht. Nun eilt Günther Nussbaum erneut zu Martin Pichler und Simone Leonhard. Das Drama hat sich verschlimmert. Was ist geschehen?