1
2
Teilen
Notaufnahme

Notaufnahme - Staffel 7 Folge 3

Staffel 7Episode 307.08.2021 • 22:25

In der Uniklinik Graz wird ein junger Mann operiert, der sich schwere Brandverletzungen zugezogen hat. Beim Kochen entzündetet sich Öl, der 21-Jährige löschte selbst und hat sich dabei Verbrennungen ersten, zweiten und dritten Grades zugezogen. Ungefähr acht Prozent seiner Haut sind betroffen, er hat verbrannte Stellen an beiden Händen, dem Bauch, den Oberschenkeln und Füßen. Der Unfall ereignete sich bereits vor einer Woche, nun wird im OP Wundversorgung betrieben und nachgesehen, ob Hauttransplantationen notwendig sind.

Außerdem begleitet ATV die Spezialisten für rekonstruktive Knochen- und Kniechirurgie des Landeskrankenhaus Universitätsklinikum Innsbruck Dr. Rosenberger und Dr. Krappinger. Seit fast fünf Monaten beschäftigt ein besonders dramatischer Fall die beiden. Ihr Patient verunglückte schwer mit seinem Motorrad. Kniegelenk und auch sein Schienbein waren fast vollständig zertrümmert, nur eine einzelne Arterie versorgte sein verletztes Bein noch. "Es stand an der Kippe, dass das Bein amputiert werden muss", sagt Dr. Rosenberger im Interview. Durch den großen Blutverlust schwebte der Patient weiters in Lebensgefahr. Das Notfallteam der Klinik konnte dem Mann jedoch das Leben retten und kämpft seither um den Erhalt des Beines. Nach sieben Operationen lebt Patient Jan mit einem Fixateur, einem Metallgestell. Bei der anstehenden Operation soll das Bein des jungen Mannes versteift werden, damit ein eigenständiges Leben wieder möglich ist.

Im LKH Innsbruck wird heute die 10-jährige Esta aufgenommen. Das Mädchen ist vom Reck gestürzt. Der Oberarm ist bereits geschwollen, jede Bewegung führt zu starken Schmerzen. Ihr alleinerziehender Vater macht sich große Sorgen. Alles deutet auf einen Bruch hin, nach dem Röntgen stellt sich die Frage: Muss das Mädchen operiert werden?