1
2
Teilen
Notaufnahme

Notaufnahme Babystation - Staffel 5 Folge 3

Staffel 5Episode 3

In Graz bekommt Doris Drillinge. Eine außergewöhnliche Situation für alle Beteiligten, auch für den Arzt. Die Frau liegt im Kreissaal der Grazer Universitätsklinik während ihr Lebensgefährte neben ihr nervös auf und ab geht. Drillingsschwangerschaften werden in der Regel als Risikoschwangerschaften eingestuft, was dem werdenden Vater mehr Sorgen bereitet als der Mutter. Glück hatte Regina und ihre Tochter Magda. Sie kam 13 Wochen zu früh auf die Welt. Täglich verbringt die Mutter mehrere Stunden in der Neonatologie mit ihrem Kind. Bei Pflege und Ernährung stehen ihr die Hebammen und Schwestern der Station zur Seite. Die Kleine war zum Zeitpunkt ihrer Geburt nicht nur schwach, sie leidet seit dem auch an einer Stimmbandlähmung. Mehrmals in der Woche kommt eine Logopädin, die der kleinen Magda das Schlucken beibringt.

In Innsbruck muss die kleine Zeoy am Darm operiert werden. Für die Ärzte eine Herausforderung. Das Kind ist erst 2 Monate alt. Zoey hatte einen Darmverschluss. Die Ärzte mussten direkt nach der Geburt der Kleinen die Darmenden an die Bauchdecke verlegen. Als Verbindung diente ein Plastiksäckchen. Aber Eltern und Schwestern müssen seit zwei Monaten alle vier Stunden bei der Verdauung von Zeoy mithelfen. Heute wird das Mädchen erneut operiert, die Darmenden sollen miteinander verbunden werden.