1
2
Teilen
Notaufnahme

Notaufnahme Babystation - Staffel 5 Folge 2

Staffel 5Episode 2

Die 30-jährige Jamy steht kurz vor der Geburt. Auf natürliche Weise kann sie ihr Kind nicht bekommen, denn sie ist klein und zierlich und für eine natürliche Geburt ist das Baby, das sie im Bauch trägt viel zu groß. Die junge Mutter braucht medizinische Hilfe und die erhält sie in Form einer Spinalanästhesie. Damit wird sie beim Kaiserschnitt keine Schmerzen haben, und kann dennoch die Geburt bei vollem Bewusstsein miterleben.

In Salzburg verbringt eine Mutter täglich viele Stunden auf der Neonatologie. Ihr Sohn Valentin kam in der 25. Schwangerschaftswoche und mit nur rund 600 Gramm zur Welt. Ein Überleben des Kleinen war nicht sicher, doch er schaffte es mithilfe der Ärzte und PflegerInnen und dank eines Inkubators, in dem das Kind nun noch mindestens zehn Wochen liegen muss. Auch wenn ein Überleben vorerst gesichert scheint, kann die Mutter die bewegenden Momente der Geburt kaum vergessen.

Und die Hoden des kleinen Elias sind nicht dort wo sie sein sollen. Mit einer Operation soll der sogenannte Wanderhoden replatziert werden. Das sieht einfach aus, braucht aber in einer Operation doch viel Zeit. Dazu kommt, dass Elias vom Schicksal gezeichnet ist und in seinem jungen Leben schon eine beachtliche Krankengeschichte aufweist, denn er hatte eine zu kleine Lunge und musste monatelang rund um die Uhr beatmet werden.