1
2
Teilen
Nachbarschaftsstreit

Staffel 3 Folge 3: Ohrenbetäubendes Froschkonzert

Staffel 3Episode 322.05.2021 • 20:15

Im Burgenland quaken die Frösche. Das führt dazu, dass Franz keinen Schlaf mehr findet. Der Junggeselle leidet darunter sehr. Verständnis von Nachbarn bleibt aus. Seit ein paar Monaten ist Ruhe von den Fröschen, doch Herr Franz hat Angst, dass es wieder zu einem Gequake kommt. Außerdem sitzen die Wunden tief. Von angeblichen Morddrohungen bis hin zu wüsten Beschimpfungen schenkt man sich da nichts mehr nächtens. Vielleicht sind deshalb die Frösche weitergezogen, denn hier kann nicht einmal mehr ein Frosch in Ruhe quaken.

In Kärnten ist es leiser, dennoch geht es um den Lärm einer Luftwärmepumpe. Den Lärm kann man aber nicht hören, sondern nur fühlen. Der feinfühlige Nachbar möchte endlich seine Ruhe, doch es gibt keine Einigung und der Streit geht nun schon seit Jahren. Das Brummen im Ohr raubt dem Nachbarn jedoch den Schlaf und die Hecke am Zaun ist schon so hoch, dass man nur mit einer Leiter zum Nachbarn sieht.

Explosive Stimmung findet man in Tirol. Hier plant eine große Handelskette ein Wasserstoffkraftwerk zu errichten. Und das natürlich direkt neben einem Privathaus. Frau Brandacher, die künftig 80 Meter daneben wohnen darf ist entsetzt und hofft auf die Gemeinde. Doch ohne Erfolg: ein Kampf zwischen David und Goliath entbrennt.