1
2
Teilen
Nachbarschaftsstreit

Staffel 03 Folge 01 - Nachbarschaftsstreit

Staffel 329.05.2021 • 21:15

Im Südburgenland ist ein Streit zweier Nachbarn eskaliert. Baden bei dem einen die Gänse in wohligen Schlammbädern, so hat der andere Nachbar feuchte Hauswände. Auch er fühlt sich in seinem Heim wie die Gänse des Nachbarn. Doch dieser bestreitet die Vorwürfe, denn sein Wasser aus dem Gartenschlauch ist an den nassen Wänden des Hauses nicht schuldig. So geht das Geschnattere am Gartenzaun nun schon seit Jahren.

In Niederösterreich in der Gemeinde Stockerau hat Tanija Albendorfer aus Liebe zu den vierbeinigen Gesellen ein Tierheim in ihrem Mietshaus gegründet. Wie bereits berichtet hat sie seither bis zu 14 Hunde und etliche Katzen bei sich. Ihre Nachbarn haben damit weniger Freude. Nun geht der Streit vor Gericht und eine Strafe von über 880 Euro droht ihr.

In Purkersdorf wird gebaut und noch mehr gebaut. Doch das ist nichts Neues. Was aber die Initiative Pro Purkersdorf auf die Barrikaden bringt ist, dass alte Hausbestände von neuen Wohnblöcken eingekesselt werden. Laut der Nachbarschaft ist auch bei der Einhaltung der Bauvorschriften eine eher meinungselastische Vorgehensweise zu verspüren. Ein Hilfeschrei im Kampf von David gegen Goliath.

In einem Wiener Gemeindebau kullern die Tränen. Der Grund: Kindergeschrei. Zum heulen finden das die Kinder, die Mutter und die Nachbarn darüber. Hier bleibt kein Auge trocken. Und schreien nicht die Kinder in der Wohnung der 3-fachen Mutter in freudiger Erwartung auf das 4. Kind, dann sind es die Nachbarn. Die Wohnungen befinden sich im Erdgeschoß und im 1. Stock, doch die Sprachkultur ist im Keller. Von Gsindel bis hin zu "geh wieder in deine Heimat" ist hier alles drinnen.