1
2
Teilen
Mein Traummann aus dem Internet

Mein Traummann aus dem Internet - Staffel 1 Folge 2

Staffel 1Episode 2

Nadja aus Vorarlberg hat ihren Traummann Marwen während eines Tunesienurlaubs kennen und lieben gelernt. Nach drei Monaten Fernbeziehung und Kontakt via Internet haben sich die beiden nun endlich wiedergesehen. Aber nichts ist, wie erhofft. Anstatt sich ins Zeug zu legen, zeigt Marwen Nadja in der Öffentlichkeit die kalte Schulter. Beim Skypen mit Mutter Silvia äußert Nadja erste Bedenken und konfrontiert Marwen am nächsten Tag mit ihren Gedanken. Marwen versucht seiner Freundin die Ängste zu nehmen und beschließt, ihr nun den Ring zu geben, den er vor einigen Tagen für sie gekauft hat.

Die Salzburgerin Martina ist seit eineinhalb Jahren mit dem Marokkaner Boujemaa zusammen. Getroffen haben sich die beiden allerdings noch nie, sie kennen sich ausschließlich über das Internet. Nun ist die 34-Jährige zu ihrem Freund gereist und in wenigen Tagen planen beide sogar zu heiraten. Aber so einfach ist die Hochzeit in einem fremden Land nicht. Die bürokratische Odyssee der beiden führt über viele Ämter. Doch als der Traumhochzeit eigentlich nichts mehr im Wege steht, gibt es doch plötzlich Unstimmigkeiten. Bou möchte mit seiner Martina, die extra zum Islam konvertiert ist, gemeinsam beten. Doch Martina fühlt sich unwohl dabei und möchte dies erst nach der Hochzeit machen. Der Marokkaner wünscht sich außerdem, dass Martina einkaufen geht und kocht. Doch auch da kommen sich die beiden in die Haare – ein Streit entbrennt. Steht die Beziehung auf wackeligen Beinen, oder sollte auf jeden Fall geheiratet werden?