1
2
Teilen
Mein Recht! Ich geb nicht auf

Mein Recht! Ich geb nicht auf - Staffel 4 Folge 3

Staffel 4Episode 3

Rechtsanwalt Dr. Christian Horwath übernimmt einen Fall von Günther Nussbaum: In der Steiermark wurde ein Rohbau viel zu nah an den Grundstücksgrenzen aufgestellt. Trotz eines nicht bewilligten Bauplanes arbeitete der beauftragte Baumeister weiter und weißt jede Schuld von sich. Nun sitzt das Ehepaar auf dieser Ruine und Kosten von 160 000 Euro fest. Da es bereits einen Abrissbescheid von der Behörde aus dem Jahr 2015 gibt, schreitet Dr. Christian Horwath zur Tat um den Abriss zu verhindern, denn Beweise müssen schnell gesichert werden, sollte es zu einer Klage kommen.

Karl Wurzer aus Kärnten hat über 30.000 Euro in Kryptowährungen investiert – sagenhafte Kursgewinne wurden ihm versprochen - das Geld sollte sich innerhalb eines Jahres verdoppeln. Täglich überwachte Karl Wurzer sein sogenanntes Wallet – seine digitale Geldbörse. Doch nach kurzer Zeit wurde der 41-Jährige durch einige Internetmeldungen skeptisch. Er entschied sich sein Geld wieder aus dem Geschäft zu ziehen. Doch bis heute, eineinhalb Jahre später, hat er seine Zahlung nicht zurückbekommen. Auf sein Wallet hat er längst keinen Zugriff mehr. Der Kärntner hat Dr Christian Horwath um Unterstützung gebeten. Die Recherchen von Dr Christian Horwath ziehen weite Kreise. Schnell wird klar: der Fall von Herrn Wurzer ist kein Einzelschicksal. Es gibt unzählige Beschwerden im Internet, die über die Österreichischen Grenzen hinausgehen. Einen Betroffenen aus Deutschland erreicht Dr Horwath telefonisch. Dabei zeigt sich: Rund 60 000 Personen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz haben offenbar ihr Geld investiert, und befinden sich im Ungewissen. Die Kriminalpolizei in Oberösterreich ermittelt bereits.