1
2
Teilen
Mein Führerschein mit Mama und Papa

Mein Führerschein mit Mama und Papa - Staffel 2 Folge 4

Staffel 2Episode 4

In Kärnten sind die Rieglers heute wieder mit dem Auto unterwegs, um Tochter Carina das Fahren beizubringen. Das Ziel ist Klagenfurt. Und weil Mama Dagmar selbst nicht gerne in der Stadt fährt, überlässt sie den Beifahrersitz heute gnädigerweise Carinas Stiefpapa Reinhard. Carina schlägt sich eigentlich recht wacker im Stadttrubel. Nur an einer Stelle sehen alle im Auto Rot … bloß Carina nicht. Sie übersieht eine rote Ampel und schießt über die Kreuzung...

Flott unterwegs sind traditionell auch die Weißwassers. Papa Robert war 40 Jahre lang Berufsfahrer und möchte nicht, dass seine Tochter als lahme Schnecke im Verkehr unterwegs ist. Die letzte Fahrt ist bereits sechs Wochen her, Magdalena konnte aufgrund ihrer Saisonarbeit nicht üben. Tja, da passierts natürlich, dass man das Auto gleich drei Mal im Gang abwürgt, weil man die Handbremse angezogen hat. Auch Papa Robert scheint aus der Übung – schließlich hat auch er den Fehler nicht bemerkt.

Die 15-jährige Sarah aus Sarasdorf ist nervös. Heute entscheidet sich, ob sie ihr L17-Taferl bekommt. Auch ihre Mutter sieht die kommende Zeit als Prüfung: "Ich glaube nicht, dass ich den heutigen Führerschein bestehen würde", meint sie ehrlich. Sarah wusste das: "Mir war klar, dass die Mama nicht mehr so viel weiß. Ihr Führerschein ist doch schon etwas her." Beste Voraussetzungen für eine unterhaltsame Ausgabe von "Mein Führerschein mit Mama und Papa".