1
2
Teilen
Kultwirte

Kultwirte - Staffel 1 Folge 3

Staffel 1Episode 3

Im Steinlechner kommt Wirt Berti mit einem gehörigen Kater in den Dienst. Am Vorabend hat der Salzburger ganz schön mit seinen Gästen mithalten wollen und vielleicht ein bisserl über seinen Durst getrunken. Aber statt im Bett rumzuliegen, lässt sich Berti lieber von seinen Angestellten verwöhnen, denn die wissen, was ihn wieder auf die Beine bringt: Kaffee mit sehr viel Zucker. Als Dank für den „Aufputsch“ lädt Berti seine Angestellten zum Bowling ein. Vor lauter Eifer verletzt sich dabei Berti den Knöchel und muss ins Krankenhaus.

In der Haltestelle in Simmering herrscht großer Andrang, und zwar wegen der Backhendln, die der Wirt jeden Mittwoch anbietet. Da kommen Hinz und Kunz aus den umliegenden Gemeindebauten und schnabuliert, dass es nur so staubt. Der Wirt selbst ist ein ruhiger Mensch und findet schmunzelnd Freude daran, wenn es seinen Gästen schmeckt. Aber fad ist es in der Haltestelle dennoch nicht. Wenn abends die Stammgäste dort einrauschen, dann gibt’s laute Musik und viel Bier.

Im Kaffee Samba geht langsam der Leberkäse aus. Und der Leberkäselieferant Gogo lässt nichts von sich hören. Dabei gehören beide hier schon fast zum Inventar: Leberkäse und Lieferant! Harry, der gewichtige Wrestler verspeist die letzten zwei Semmerln und dann ists aus. So, dann muss man wohl auf etwas Härteres umsteigen, denkt sich Josie, und wartet erneut mit ihren scharfen Pfefferonis auf. Die testet Harry gerne – der Mann ist immer hungrig - und nach einem kurzen Schweißausbruch geht er dann doch ein kühlendes Eis kaufen.