Darum geht's

Viele Österreicher haben einen – und die, die einen haben, möchten ihn um nichts in der Welt missen. Er ist der Ort, an dem man Freunde trifft, wo man sich mit Gleichgesinnten über Gott, die Welt und all die Dinge die diese Welt bewegen austauschen, aber auch seine Nöte und Ängste besprechen kann.

Der Wirt ist das zweite Wohnzimmer der Österreicher. Ein Ort wo sich ein Stammgast kein Blatt vor den Mund nimmt. Kein Wunder also, dass so mancher Gast längst ein Freund geworden ist und so mancher Wirt bereits Kultstatus besitzt. Der Wirt ums Eck ist typisch österreichisch und das fernab der Hochglanz-Klischées der Weinseligkeit. Hier treffen Menschen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten, die sich wohl nirgendwo sonst treffen würden.

Wir schauen den Wirten über die Schulter und sind dabei, wenn Gäste zu Freunden werden, schwierige Situationen gemeistert werden müssen und fragen nach, warum der Wirt so wichtig ist und wie der Wirt ist wenn er das Wirtsein bleiben lässt.