Darum geht's

Vorhang auf fürs große Kasperltheater, pardon den Wahlkampf von Richard Lugner! Mörtel hat die letzten Wochen im ganzen Land um Unterstützungserklärungen gekämpft. Und Ja, er hat dabei mitunter eigenwillige Methoden angewandt, um an Stimmen zu kommen. Doch so einen Kinogutschein kann doch schließlich jeder gut gebrauchen und mit der Stretch-Limousine ist sicherlich auch nicht jedermann schon am Bezirksamt vorgefahren.

Richard Lugner sorgte mit seinen politischen Ambitionen für jede Menge Schlagzeilen und noch mehr Kopfschütteln. Vom vieldiskutierten Youtube-Video samt angedeutetem Wahlprogramm, bis zur Auftaktpressekonferenz samt Toilettengeschichten aus ganz Österreich, war da schon sehr viel unterhaltsames dabei. Zuletzt ließ Mörtel mit seinem Wahlkampfsong aufhorchen und glänzte mit gerappten Textzeilen wie "Cathy ist so fesch, so g´scheid, meine Gegner frisst der Neid".

Natürlich waren die ATV-Kameras bei all diesen Glanztaten dabei. Doch was spielte sich hinter den Kulissen ab, wie drillte Wahlkampfleiter Peter-Erik Czak seinen Auftraggeber? Step-by-Step zur Hofburg also. Doch das Paar kann noch so staatstragend agieren, privat kracht es trotzdem bei jeder Kleinigkeit und natürlich wird auch das in diesen Folgen zu sehen sein.