1
2
Teilen
Die Finanzpolizei

Staffel 01 Folge 01 - Die Finanzpolizei

Staffel 1Episode 104.09.2021 • 22:20

Die bundesweite Organisationseinheit der Finanzpolizei wurde im Sommer 2013 ins Leben gerufen, um den österreichischen Arbeitsmarkt vor Betrügern und illegalen Machenschaften zu schützen. Die Betrugsbekämpfungseinheit des Finanzministeriums ist täglich im Einsatz, um in Österreich Steuerhinterziehung und Sozialbetrug aufzudecken. Um faire Arbeitsbedingungen zu schaffen, werden bei Großkontrollen Schwarzarbeiter aus dem Verkehr gezogen.

In Wien steht eine Großkontrolle einer Baustelle an. Recherchen im Vorfeld haben ergeben, dass auf der Baustelle mehrere illegale Arbeiter tätig sind. Im Konvoi rückt das Team der Finanzpolizei aus, um alle Schwarzarbeiter der Großbaustelle aufzugreifen. Auf der Großbaustelle in Wien treffen die Finanzpolizisten auf einige Mitarbeiter deren Arbeitspapiere fehlen. Den Firmenchefs, die die illegalen Arbeiter beschäftigen, drohen hohe Strafen. Nicht nur der Staat wird im Bereich der Baubranche von den Hintermännern betrogen. In der Slowakei trifft das ATV-Kamerateam einen Bauarbeiter der nach Österreich gelockt wurde. Versprochen wurde viel Geld aber nach getaner Arbeit wurde Mirko von Betrügern knallhart abgezockt.

Die Finanzpolizei ermittelt in allen Bereichen die im Verdacht stehen illegale Arbeiter zu beschäftigen. In den frühen Morgenstunden plant Regionalleiter Franz Kurz eine gezielte Kontrolle bei Kleintransporteuren. Es dauert nicht lange bis die ersten illegal Beschäftigten Fahrer aus dem Verkehr gezogen werden. Bei der Befragung mit der Finanzpolizei kommen die verdächtigen Schwarzarbeiter in Erklärungsnot.