1
2
Teilen
DER GROSSE ÖSTERREICH TEST

DER GROSSE ÖSTERREICH TEST - Staffel 3 Folge 4

Staffel 3Episode 4

In dieser Folge testet Andi Online-Optiker, denn immer wieder erreichen ihn Fragen von Konsumenten, ob die Billig-Anbieter aus dem Internet auch qualitativ überzeugen können. Da er selbst Adleraugen hat, besucht er Silvia, die mit ihrer alten Brille nicht mehr gut sehen kann und daher im Internet ein neues Modell erstehen möchte. Silvia ist nicht nur stark weitsichtig, sondern hat außerdem eine Hornhautverkrümmung, einen sogenannten Astigmatismus. Da sie schon länger nicht mehr beim Augenarzt war, weiß sie über ihre aktuellen Werte nicht Bescheid. Zum Glück bieten die Online-Anbieter Sehtests im Internet an. Mittels ausdruckbarer Schablonen soll man darüber hinaus den Pupillenabstand vermessen können. Doch leider sind diese „selbstgemachten“ Messergebnisse alles andere als akkurat, was sich spätestens bei der anschließenden Kontrolle durch Augenärztin Dr. Helga Azem herausstellt. Mit den korrekten Werten bestellen Andi und Silvia dann bei fünf großen Online-Anbietern jeweils eine ähnliche Brillenfassung mit Gläsern in Standard-Qualität. Das Ergebnis des Tests ist ernüchternd...

Kaffeekapselsysteme erfreuen sich in den letzten Jahren großer Beliebtheit bei den Konsumenten. Grund genug für Andi, die unterschiedlichen Anbieter auf den Prüfstand zu stellen. Gemeinsam mit Profi-Barista Johanna Wechselberger von der „Vienna School of Coffee“ kostet sich Andi durch das Angebot dreier gängiger Anbieter. Dabei lernt er nicht nur, worauf es dabei hinsichtlich Röstungsgrad, Hitze und Durchlaufzeiten ankommt, die Expertin zeigt ihm auch, wie man selbst aus einer klassischen Filtermaschine mehr Kaffee-Genuss herausholen kann.

Seinen Test mit der versteckten Kamera widmet Andi heute Alarmanlagen-Technikern. Zusammen mit Sicherheits-Experten Michael Kasper und einem Lockvogel werden Anbieter für Alarmanlagen-Installationen unter die Lupe genommen.