1
2
3
4
Teilen
Bauer sucht Frau

Bauer sucht Frau - Staffel 17 Folge 13 - Die Hofwochen

Staffel 17Episode 13

In Kärnten erhalten die Hofdamen beim feschen Jungbauern Andreas Zuwachs: Anja aus Oberösterreich bringt Spezialitäten ihres Bundeslandes als Gastgeschenk mit. Danach kommt Franzi aus der Steiermark. Bisher waren die Damen allesamt schweigsam, richtige Gesprächsthemen kamen nicht auf. Ob sich das nun ändert?

Den kraftvollen Jungwinzer Flo treibt es aufs kühle Nass: mit seinen Hofdamen Nadine und Ayleen möchte der 24-Jährige Wasserski probieren – und die Damen möchten nackte Haut sehen. Doch das Wetter macht dem Trio einen Strich durch die Rechnung. Am Abend hat der Weinviertler Familie und Freunde zum Hoffest geladen.

In den Kitzbühler Alpen trifft der urige Almbauer Florian die letzten Vorbereitungen, bevor seine Hofdamen eintreffen. Gesammelt trifft der 27-jährige auf seine Liebesanwärterinnen: und die sind ganz hin und weg von ihrem Angebeteten. Am Abend sollen sich die Damen hübsch machen, es steht noch eine Party an!

Feucht-fröhlich geht's beim lustigen Mondseer Gerhard zu: das Hoffest soll heute stattfinden! Die beiden verbliebenen Damen Samira und Melanie bereiten sich im Bad vor. Samira aus Deutschland ist bezüglich Zukunftspläne mit Gerhard bereits einen Schritt weiter (in Gedanken) und stellt sich vor, wie sie ein eigenes Geschäft in Österreich eröffnet. Melanie fühlt sich daher vernachlässigt und möchte am Abend vom 42-jährigen Gerhard wissen, wie er zu den beiden Damen steht und ob er bereits eine Favoritin hat.

Mit seinen beiden Hofdamen geht der tüchtige Milchbauer Hannes abends am See baden. Beide sind aufgrund der heutigen Gespräche der Meinung, die Favoritin des Bauern zu sein. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sie eifersüchtig sind, wenn der attraktive 33-Jährige mit beiden Damen im Wasser herumalbert. Im Gespräch eröffnet er den zwei Oberösterreicherinnen, dass er sich bis zur Entscheidung noch Zeit erbittet.

Nicht ganz so schwungvoll wie Bio-Bauer Hermann starten die beiden Hofdamen Nora und Lisa in den Tag: sie chillen vor dem Haus in der Sonne. Doch der 42-Jährige fordert die beiden zum Arbeiten auf. Sie sollen mit ihm die Wiese mähen und das Gras zusammenrechen. Nach getaner Arbeit bittet Hermann um ein Einzelgespräch mit Nora, in der er ihr im Rahmen des Spiels "Wahrheit oder Pflicht" seine Gefühle für sie offenbart.

Am ersten Abend veranstaltet die quirlige Kräuterbäuerin Sabine ein Tapas-Essen mit Freunden und stellt die drei Hofherren Franz, Hermann und Kurt vor. Ein Stuhl ist aber noch frei! Nun trifft der letzte, und jüngste, Hofherr ein: Andi aus der Steiermark. Der 35-Jährige zieht den Altersdurchschnitt ziemlich nach unten. Die 49-jährige Sabine bittet zum Einzelgespräch: sie will wissen, wieso sich der 14 Jahre jüngere Soldat für sie interessiert.

Beim romantischen Rotwildzüchter Manuel beginnt die Brunftzeit: er erhält die Briefe seiner Bewerberinnen und sucht sich mit Cousine Manuela drei attraktive und sympathische Hofdamen aus: Vera und Ines aus Oberösterreich sowie Daniela aus der Steiermark.