1
2
3
4
Teilen
Bauer sucht Frau

Bauer sucht Frau - Staffel 17 Folge 12 - Die Hofwochen

Staffel 17Episode 12

Bei Andreas erreichen die Liebesanwärterinnen den Hof des feschen Jungbauern: Anna aus Kärnten kommt als Erste an. Der fesche Jungbauer kämpft gegen seine Nervosität an, da hilft erstmal nur ein Stamperl. Nachdem die erste Aufregung überstanden ist, geht aber direkt weiter mit Claudia aus der Steiermark. Andreas ist mit der Wahl der 21-Jährigen ebenso zufrieden, sodass ein zweites Stamperl erstmal her muss. Selina, die dritte Kandidatin, hat sich besonders schick gemacht, um dem Bauern auch ja zu gefallen – aber trifft sie wirklich Andreas Geschmack? Geschockt sind die drei Damen, dass sie nicht in der Konstellation bleiben werden, denn noch zwei weitere Bewerberinnen werden erwartet … Ob sich Andreas mit 5 Hofdamen wirklich einen Gefallen getan hat?

Der Kraftvolle Jungwinzer Flo lässt den zweiten Tag seiner Hofwoche im Heurigen mit seinen beiden Favoritinnen Ayleen und Nadine ausklingen. Um sich besser kennen zu lernen spielen sie das Spiel "Ich hab noch nie…". Für die Nicht-Wissenden: einer sagt etwas, das er noch nie getan hat. Wenn die anderen das aber schon mal getan haben, müssen sie trinken... – der Abend entwickelt sich in eine feucht fröhliche Runde. Am nächsten Morgen steht allerdings Sport auf dem Programm.

In den Kitzbühler Alpen erhält der urige Almbauer Florian seine Liebespost. Gemeinsam mit seinem Papa Franz durchstöbert er die vielen tollen Bewerbungen. Die Wahl fällt auf vier Damen, die es kaum erwarten können, den urigen Almbauern endlich kennenzulernen.

Der lustige Mondseer Gerhard hat am zweiten Tag seiner Hofwoche für seine Damen ein kulinarisches Highlight parat: er zeigt seinen Damen Samira, Silvia und Melanie, wie heilig der Sonntag in seiner Gemeinde gefeiert wird. Es geht zum Frühshoppen samt Hähnchen und Pommes... an der Tankstelle. Danach wird das Hoffest vorbereitet.

Am Hof des tüchtigen Milchbauern Hannes startet der 3. Tag – doch der macht Hannes, Tatjana und auch Birgit schwer zu schaffen. Für alle drei ist die aktuelle Situation eine absolute Zerreisprobe. Denn nicht nur Birgit und Tatjana entwickeln starke Gefühle für den 32-Jährigen. Auch Hannes bereitet die Situation schlaflose Nächte denn er fühlt sich zu BEIDEN Frauen stark hingezogen. Es müssen dringend Einzelgespräche her, um sich seinen Emotionen klarer zu werden und seine Gefühle zu sortieren.

Als letzte Hofdame ist Nora aus Niederösterreich beim schwungvollen Bio-Bauern Hermann angekommen. Bei einem ersten vier Augengespräch lernen die beiden sich besser kennen. Es ist ein knistern zwischen den beiden zu spüren und Hermann ist hin und weg von der 28-Jährigen. Ein gemeinsamer Spieleabend mit beiden Hofdamen Nora und Lisa rundet den ersten Tag ab. Beim Flaschendrehen lernen sich alle noch besser kennen.

Die quirlige Kräuterbäuerin Sabine hat bereits ihren ersten Hofherr Hermann am Hof, doch Linzer Kurt lässt nicht lange auf sich warten, gefolgt von Oberösterreicher Franz. Die drei Männer sind sich auf den ersten Blick nicht unsympathisch, auch wenn sie alle völlig unterschiedliche Typen sind. Kurt versucht mit einem ersten Flirt bei Sabine zu punkten und auch Franz versucht mit seiner aufgeschlossenen Art die Aufmerksamkeit der 49-Jährigen auf sich zu ziehen. Am Abend haben Sabines Freunde ein Tapas-Dinner vorbereitet. Dabei fällt auf: ein Stuhl ist noch leer. Sabine gesteht: ja, es kommt noch ein vierter Hofherr... Aber wer?