1
2
3
4
Teilen
Bauer sucht Frau

Staffel 16 Folge 04: Die Hofwochen - Bauer sucht Frau

Staffel 16Episode 4

Obwohl unser kerniges Kraftpaket Claus aus der Südsteiermark schon vier Damen begrüßt hat, sind längst noch nicht alle da. Zwei weitere Hofdamen reisen an und sind ziemlich überrascht von der Damenschar, die dort neben unserem 32-jährigen Single Bauern auf sie wartet. Claus kommt angesichts von so viel Weiblichkeit währenddessen immer mehr ins Schwitzen. Die Mädels lernen sich besser kennen und die Reviere werden markiert: Wer kriegt das beste Bett und wer hat das beste Outfit für die Mega-Party heute Abend? Als wäre die Konkurrenz nicht schon groß genug, kommt noch eine siebte Hofdame zur großen Runde dazu.

Unser fröhlicher Feuerwehrmann Rupert hat bereits seine erste Hofdame am Salzburger Flughafen begrüßt und sich mit ihr auf Anhieb bestens verstanden. Dame Nummer Zwei ist die etwas ruhigere Prada, die sofort begeistert ist – von Ruperts Hof und von Rupert. Als letzte Dame will Olesya das Herz des 50-jährigen Bauern erobern. Rupert holt sie stilecht mit dem Traktor ab. Eine erste Herausforderung für die empfindsame Olesya. Am Hof angekommen, gibt es eine Einführung ins Fingerhakel-Training und die Zimmer werden bezogen. Hat Rupert am Ende des Tages schon eine Favoritin?

Die zweite Hofdame für unseren exotischen Waldviertler Peter hat eine weite Reise hinter sich. Bettina ist extra aus Irland gekommen, um den "Bauern der besonderen Art" kennenzulernen. Schon bei der ersten Begegnung schaltet der 39-Jährige in den Flirtmodus. Mit Monja ist die Runde schließlich komplett. Sie kommt gerade rechtzeitig um den richtigen "Spirit" auf Peters Lichtoase am eigenen Leibe zu spüren. Der exotische Waldviertler bringt seinen Damen ein Ritual näher, dass ihn durch sein Leben begleitet. Spirituell gereinigt beziehen die Damen ihre Zimmer.

Unser tüchtiger Großbauer Martin Anton aus dem Burgenland hat die Begrüßung seiner drei Hofdamen bereits hinter sich. Jetzt geht es ans Zimmer beziehen. Hier hofft der 22-Jährige, dass seine insgeheime Taktik aufgeht. Die erste Favoritin und die Dame, die bei ihm auf Platz drei liegt, in einem Zimmer unterzubringen. Dann wäre schließlich schon bald wieder eine Bettseite neben der Favoritin frei. Ob die Taktik aufgeht? Am Abend stellt Martin Anton den drei Hofdamen seine Freunde vor.

Unser innovativer Gemüsebauer Hans Georg aus der Oststeiermark sitzt bereits gemütlich mit zwei seiner Hofdamen, Julia und Sabrina, beieinander. Gemeinsam warten sie auf die nächsten zwei Damen. Dabei zeigt der 26-Jährige gleich von Anfang an seinen speziellen Charakter: Es gibt auf dem Gemüsehof ein paar Regeln, die es im "Wettstreit" um ihn zu beachten gibt. Damit haben die Damen wohl nicht gerechnet. Die Stimmung lockert sich auf, als Rebecca und Annika auf den Hof kommen. Hans Georg ist von Beiden auf Anhieb begeistert. Zusammen lassen sich der Bauer und seine Damen eine Jause und Hans Georgs berühmten Schenkelspreizer, ein Schnaps nach eigenem Rezept, schmecken. Müde fallen alle ins Bett und spekulieren darüber, was die nächsten Tage noch so bringen werden.

Für die resche Vollblutbäuerin Eveline geht der Spaß erst los! Sie darf sich aus unzähligen Briefen und Bewerbungsvideos die drei richtigen Herren für ihre Hofwoche auswählen. Gar nicht so einfach, denn Einer scheint unterhaltsamer als der Andere zu sein.