1
2
Teilen
ATV Die Reportage

ATV Die Reportage - Dick ist chic

Staffel 4Episode 14

Models verkörpern Träume. Sie müssen schöner und schlanker sein als "normal sterbliche" Menschen. Nach langen mageren Jahren scheint sich aber der Trend wieder einigermaßen zu normalisieren. Über 30 Prozent der Models, die im vergangenen Jahr die neusten Modekreationen vorstellten, durften in Spanien und Italien nicht mehr auf den Laufsteg, weil sie zu mager waren. Der Grund: Die Mode soll künftig ein "physisch gesundes Image" vermitteln. Schon 25.000 Jahre vor Christi Geburt galt Dickleibigkeit als Schönheitsideal. Auch in Österreich gibt es viele Mollige - nicht nur Politikerinnen - die zu ihren Pfunden stehen und dem Schlankheitswahn eine Absage erteilen.

ATV Die Reportage portraitiert Menschen, für die das "Wohlfühlgewicht" entscheidend ist und nicht eine bestimmte Kleidergröße.

Marianne Gruber aus dem 17. Wiener Gemeindebezirk misst Schönheit schon lange nicht mehr an ihrer Konfektionsgröße. Die 50-Jährige ist begeisterte Bauchtänzerin und das bei einem Gewicht von über 100 Kilo. Stolz präsentiert sie sich nabelfrei und gibt sich dem orientalischen Tanz auch vor begeistertem Publikum hin. In ihrem Geschäft im ersten Bezirk verkauft sie Bauchtanzmode und verteidigt eisern ihr Gewicht. Sie lässt keinen Zweifel daran, dass sie sich mitsamt ihren Rundungen wohlfühlt.

Andrea Schiefer ist dreifache Mutter und wiegt 136 Kilo. Seit 14 Jahren ist sie mit ihrem fünf Jahre älteren Mann Werner zusammen. Der gelernte Lkw - Fahrer bringt lediglich 83 Kg auf die Waage. Trotzdem sind die beiden ein Herz und eine Seele. Um ihrem Mann eine Freude zu bereiten, entschließt sie sich - Kilos hin oder her - zu einem erotischen Fotoshooting.

Ina Majcen und Miri Hammer aus der Steiermark verbindet nicht nur eine "dicke Freundschaft". Beide Rubensfrauen gehen mit Vorliebe modisch einkaufen, obwohl das bei ihrem körperlichen Umfang nicht immer ganz leicht ist. Ihre Stammboutique in Hartberg suchen sie aber regelmäßig auf um dort lustvoll in Übergrößen zu wühlen. Selbstverständlich wird der Einkauf zum Schluss mit Prosecco und Marmorkuchen abgerundet und zelebriert. Ina tanzt außerdem mit Vorliebe Ballett und Miri zieht sich des öfteren in den hauseigenen Fitnessraum zurück, um dort Gewichte zu stemmen.

Dick ist eben schick - auch wenn der Schlankheitswahn bei vielen manchmal stärker ist.