1
2
3
Teilen
ATV Der Themenabend

ATV Der Themenabend - Außenseiter in Österreich!

Staffel 1Episode 7

In der siebten Folge des ATV-Themenabends wirft Moderator Andreas Moravec einen Blick an den Rand unserer Gesellschaft. Ob skurriler Wohnsitz, auffälliges Handeln oder ein eigenartiges Hobby; Menschen die sich anders verhalten, werden oftmals an den Rand gedrängt. Schätzungen zufolge leiden in Österreich rund 30.000 Menschen am Messie Syndrom. Von der Gesellschaft werden sie dafür oft belächelt. Auch Frau Pechtrager leidet an der psychischen Wertbeimessungsstörung. Sie gewährt uns Einblick in ihren Alltag und ihr Leben auf engstem Raum!

Wolfgang hat sich unterhalb der Erdoberfläche seinen großen Traum verwirklicht. Als wahrer Fan von Rittern und dem Mittelalter hat er sich in seinem Keller eine historische Welt geschaffen, in der er alte Bräuche und Riten ausleben kann. Was andere über sein ausgefallenes Hobby denken, ist ihm egal.

Etwa jeder vierte Österreicher hat im Laufe seines Lebens mit einer psychischen Erkrankung zu kämpfen. So auch Nicolas, dessen Verlangen sich zu waschen in ein regelrechtes Zwangsverhalten ausgeartet ist. Eine Therapie soll ihm helfen, wieder ein normales Leben führen zu können.

Anders bei Martin; In einem Waldstück trainiert er täglich für das Ende unserer Gesellschaft – und greift dafür auf unkonventionelle Mittel zurück. Mit einem Holzstab will er im Notfall seine Gegner in Schach halten.

Und auch Alex hat als Obdachloser oft mit Vorurteilen zu kämpfen. Er lebt seit knapp drei Jahren auf der Straße. Der Weg zurück in die Gesellschaft ist für ihn schwierig.