1
2
Teilen
24 Stunden

24 Stunden - Das Unfallkommando - Merkwürdiger Autounfall

Staffel 3Episode 7

Auf einer Streiffahrt werden die Verkehrspolizisten Robert und Martin plötzlich von einem Auto überholt, das vorne nur mehr auf den Felgen fährt. Sofort stoppen die Beamten das Fahrzeug. Dabei stellen sie einen noch größeren Schaden am PKW fest. Der Fahrer ist offensichtlich alkoholisiert, verweigert aber einen Alkoholtest. Wo oder was er gerammt hat, daran kann sich der unverantwortliche Fahrer nicht mehr erinnern. Die Polizisten begeben sich auf die schwierige Suche nach dem Unfallort.

Auf einer unübersichtlichen Kreuzung kommt es zu einem Zusammenstoß mit drei Fahrzeugen. Das Unfallkommando rückt aus. Die Betroffenen des gerammten Fahrzeugs stehen unter Schock. Die Beamten müssen den Unfallhergang genau rekonstruieren. Bei der Befragung der Unfallopfer stellt sich heraus, dass sie bei der Kreuzung schon öfters beinahe einen Unfall gehabt haben.

Und die Verkehrspolizisten entdecken auf einer Rundfahrt ein Auto, das die erlaubte Höchstgeschwindigkeit im Ortsgebiet weit überschreitet. Der PKW wird angehalten. Der portugiesische Fahrer hat die erlaubte Promillegrenze knapp überschritten. Sein Führerschein wird ihm entzogen und da es sich um einen ausländischen Lenker handelt, muss er die Strafe sofort bezahlen. Das stellt den Fahrer und die Polizisten jedoch vor ein Problem.