1
2
Teilen
24 Stunden

24 Stunden - Die Motorradpolizei - Folge 4 - Blutiger Verkehrsunfall

Staffel 2Episode 4

In Wien ereignet sich ein blutiger Verkehrsunfall. Eine Frau wird von einem Auto niedergestoßen und hinterlässt den Polizisten eine große Blutlache. Beim eingehenden Notruf wissen die Polizisten noch nicht, wie groß das Ausmaß des Schadens ist. Die angefahrene Fußgängerin wird sofort mit der Rettung ins Spital gebracht. Bei der Klärung des Unfallhergangs bleiben die Polizisten, trotz der plausiblen Erklärung des Autofahrers, skeptisch.

Der auszubildende Motorradpolizist Richard fährt zum ersten Mal alleine mit einem dienstälteren Kollegen aus. Dort begegnen sie einem Mopedfahrer, der nach langen Diskussionen und Leugnungen gestehen muss, dass er sein Moped illegal getuned hat.

Bei einer nächtlichen Kontrolltour rund um den Praterstern begegnen die Polizisten einigen Männern, die im Rotlichtmileu nach gewissen Diensten suchen. Nicht alle Autofahrer sind gleich bereit, sich ihre Schuld einzugestehen und beginnen mit langen, teils aggressiven Diskussionen.

Und bei einer großflächigen Verkehrskontrolle wird eine offensichtlich alkoholisierte Dame angehalten. Sie hat Probleme mit dem Alkovortest, muss aber am Ende doch blasen.