Schnelleinstieg

Pfusch am Bau

Innerhalb des Formats navigieren

Folge 6

Einbetten

Werbung

Im Staffelfinale von "Pfusch am Bau" begleitet das Team um Günther Nussbaum die Niederösterreicherin Alexandra Sec. Sie hat 2011 für 185.000 Euro ein Vollholzhaus von einem Architekten gekauft. Im vergangenen Jahr stellte sie immer mehr Mängel fest und setzte den Architekten davon in Kenntnis. Doch dieser schiebt ihr die Schuld zu. Nussbaum sieht hingegen massiven Pfusch, da Wasser ungehindert die Holzbalken angreifen kann. Und das hat dramatische Auswirkungen.

Reportage | A 2018

Das könnte dich auch interessieren