Schnelleinstieg

Mein Recht! Ich geb nicht auf

Folge 14

Mein Recht! Ich geb nicht auf

Folge 14

Werbung
Es trat ein unbekannter Fehler auf.
PLAY-Button drücken, um das Video zu starten ...
WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG

Einbetten

Werbung

Es hätte der Traumurlaub für eine Großfamilie aus Wien werden sollen. 15 Personen wollten zusammen in der Dominikanischen Republik ihren Urlaub verbringen. Doch die Traumreise fand nie statt, denn jener Reisevermittler, bei dem der Urlaub gebucht wurde, hat zwar eine Anzahlung kassiert, ist dann aber mit dem Geld verschwunden. Der Schaden beträgt für die Familie mehr als 15.000 Euro! Sein zweiter Fall führt Dr Christian Horvath ins Burgenland. Das Ehepaar Windisch beschloss im Jahr 2009 ihr Haus mit einem Garagenzubau zu vergrößern. Außerdem gehörte eine Stützmauer zum Auftrag. Als der Hausinhaber, der unter der Woche beruflich in Wien lebt, zur Baustelle kam, bemerkte er, dass mit anderen Materialien als geplant gebaut wurde. Auch sonst traten immer mehr Zweifel an der Qualität der Ausführung auf. Risse bildeten sich im Mauerwerk, feuchte Flecken wurden auch bei der Garage sichtbar. Werner Windisch behielt daraufhin einen Teil des Geldes zurück. Doch die Baufirma besteht auf die Zahlung von weiteren 25 000 Euro und hat die Familie geklagt. Zwei spannende Fälle für Dr. Horwath!

Reportage | 2015