Schnelleinstieg

First Dates Austria

Innerhalb des Formats navigieren

Behind the Scenes

Aus dem Nähkästchen geplaudert

Wir haben uns mit der Castingredaktion unterhalten und vorab einige Insiderinfos bekommen. Vor Start der Sendung gibt es hier einen exklusiven Einblick, aber lest selbst.

Worauf können sich unsere Zuseher freuen?

Echte Menschen in einer echten Date-Situation. So unterschiedlich unsere Singles sind, so aufregend und oft überraschend sind ihre Dates.

Es gibt keine Vorgaben und keine Regeln, die einzige Empfehlung, die wir mit auf den Weg geben, ist: Präsentiere Dich von Deiner besten Seite und verhalte Dich, wie Du es in jedem anderen guten Restaurant auch tätest.

Wie viele Kandidaten haben sich beworben?

Bis jetzt sind es knapp 800 Bewerbungen.

Wie seid ihr beim Matching der Paare vorgegangen?

Jeder Single bekommt einen detaillierten Fragebogen, in dem wir versuchen, alle Hardfacts zur Person, aber auch zu den Partnerwünschen zu erfassen. Ob blond oder braun, in welchem Alter, welche Hobbies, Interessen und Vorlieben, mögliche örtliche Distanzen, das Lieblingsessen, die Lieblingsfarbe bis hin zu sexuellen Vorlieben – alles wird erfasst, um den bestmöglichen Date-Partner auszuwählen.

Nach dem Ausfüllen des Fragebogens kommt es zu einem sehr ausführlichen telefonischen oder persönlichen Gespräch, in dem vertiefend erforscht wird, wie die Persönlichkeit des Kandidaten ist und was ihm in einer Beziehung wichtig ist. Oft sind es nicht die Angaben, die gemacht wurden. Der gemeinsame Nenner findet sich in den Interessen, der Einstellung zu verschiedenen Lebensumständen und Aspekten in der Persönlichkeit.

Wie seid ihr auf die First-Dates-Crew aufmerksam geworden. Was zeichnet sie aus?

Nachdem wir uns für das Lokal entschieden haben, wurden wir auf die Geschäftsführerin aufmerksam, die die Sendung bereits aus Deutschland kannte und diese sehr mochte.

Im Scherz meinte sie, ob sie nicht als Serviererin im Hintergrund mithelfen könnte. Kurzerhand haben wir sie gecastet. Natascha überzeugt sofort durch ihre sympathische, strahlende Erscheinung. Ein Mensch, den man sofort ins Herz schließt und mit der man gerne befreundet wäre.

Marcus ist preisgekrönter Barkeeper und zufällig auch mit Natascha befreundet. Auch er überzeugte im Casting sofort. Sein Talent, mit jedem Menschen sofort ein ungezwungenes Gespräch zu führen und ihnen das Gefühl zu geben, gern gesehen und höchst willkommen zu sein, macht auch ihn zum perfekten Barmann für „First Dates Austria“.

Komplettiert wird das Team durch Kellnerin Selina. Sie hat die Hotelfachschule besucht, modelt und hat auch schon als Schauspielerin gearbeitet. Durch ihre liebenswürdige Art und ihren jugendlichen Esprit vervollständigt sie das Team.

Wie habt ihr es geschafft, dass sich die Kandidaten durch die Kameras nicht „beobachtet“ fühlten und sich ganz natürlich geben konnten?

Das Restaurant ist mit 16 Remotekameras ausgestattet, das sind Kameras, die über eine Regie gesteuert werden. Im Restaurant befinden sich somit nur Gäste, die Kandidaten und das Restaurantpersonal. Ab dem Betreten des Lokals erinnert also nichts mehr an ein Fernsehstudio oder eine Fernsehsendung, außer die kleinen Kameras, die man angesichts der leichten Nervosität am Beginn eines Dates über das aufregende Date selbst bei einem herrlichen Essen bis zum Verlassen des Lokales ganz schnell vergisst.

Welches Gericht wurde am häufigsten bestellt?

Der Lachs mit Kokosknöderl war der absolute Spitzenreiter, gefolgt vom Klassiker „Wiener Schnitzerl“.

Bei den Neugierigen kamen die getrüffelten Eiernockerl sehr gut an. In Verzückung versetzt aber jeden Gast der „Flüssige Schokokuchen“.

Wer ist der/die  ausgefallenste Kandidat/in der Staffel?

Freut euch auf Viktor, er kommt von einem anderen Planeten. 

Was ist dein persönliches Highlight der Staffel?

Marlies und Jürgen, die sich an der Bar treffen und bis zum Verlassen des Lokals nicht aufhören zu grinsen, Oleg und Verena die sich sofort ineinander verliebt haben und Margit, die ihr Date Andreas unter den Tisch trinkt.

Was würdest du jemandem sagen, der überlegt, sich für „First Dates“ zu bewerben? Warum sollte er unbedingt teilnehmen?

First Dates gibt Dir die Möglichkeit, etwas auszuprobieren, das du so noch nie getan und erlebt hast. In einmaliger Atmosphäre genießt du ein besonderes Abendessen mit jemandem, den du im echten Leben vielleicht nie kennengelernt hättest und der durch einen engmaschigen Castingprozess so für dich ausgewählt wurde, dass ihr in wirklich vielen Punkten harmoniert oder übereinstimmt.

Sicher ist, dass dich ein großes Team liebevoll betreut und sicherstellt, dass dieser Tag zu einem ganz besonderen wird. Du sollst nichts bereuen, selbst, wenn dein Date leider doch nicht zu deiner großen Liebe wird.