Schnelleinstieg

Einsatz LIVE

Werbung

Ausnahmezustand Corona

Ein besonderer Einblick in einer außergewöhnlichen Zeit: Wir haben das Bundesheer bei ihren unterstützenden Einsätzen im Rahmen der Corona-Krise begleitet.

Ausnahmezustand Corona
Samstag, 20:15 Uhr.

Ausnahmezustand Corona

Das Bundesheer hilft

In der Reportage "Ausnahmezustand Corona - Bundesheer im Einsatz" zeigt ATV die Einsatzgebiete des österreichischen Bundesheeres in der aktuellen Krisensituation. Die Aufgabenbereiche des Heeres sind vielfältig. So arbeiten Teams des Bundesheers unter anderem in den Verteilerzentren verschiedener Lebensmittelkonzerne im Schichtbetrieb, um die ausreichende Versorgung der Supermärkte zu unterstützen. RekrutInnen packen hier genauso an wie Spitzensportler des Heeres. Sportler wie Ruderer Paul Sieber geben den ZuseherInnen Einblicke von diesem neuen, für sie untypischen Alltag und erzählen, warum sie nach dem Dienst um einiges geschaffter nach Hause gehen, als nach einem Tag Sporttraining.

Die ABC-Abwehrtruppe hat die Krise erfinderisch werden lassen, denn hier wurde innerhalb nur weniger Tage ein Verfahren entwickelt, um gebrauchte Schutzmasken wieder verwendbar aufzubereiten. ATV zeigt wie diese Technik funktioniert und besucht das Sanitätszentrum des Heeres, wo täglich 200 Liter Desinfektionsmittel hergestellt werden.

Außerdem gibt es einen Einblick in den aktuellen Grenzschutz. Denn an den Grenzübergängen, zum Beispiel in Tirol und Kärnten, sind Teams des Bundesheers gemeinsam mit der Polizei vor Ort im Einsatz, um Fahrzeug- und Personenkontrollen durchzuführen. In Schutzmontur erheben die SoldatInnen dabei die Gesundheitsdaten der Einreisenden. Der Fokus liegt dabei auf Fiebertests. LenkerInnen, die aus dem Ausland nach Österreich kommen, erhalten Einweisungen zur verpflichtenden 14-tägigen Heimquarantäne.

Dein Einsatz am Samstag

Sommerchaos Autobahn
SA, 27.06. | 21:20 Uhr

Sommerchaos Autobahn

Pannenfahrer Michael hat einen Sondereinsatz: Zwei junge Katzen haben sich im Motorraum eines Pkws versteckt und lassen sich nicht mehr hervorlocken. Der Pannen- und Abschleppfahrer Muris muss einem Falschtanker zur Seite stehen. Weil dieser Diesel statt Benzin getankt hat, muss Muris den falschen Sprit auspumpen und die Zündkerzen reinigen. Christian ist bereits seit 20 Jahren Abschleppfahrer. Er wird zu einem Unfallauto in Wien gerufen, welches der Tram den Weg versperrt.

Reportage | A 2019